LogiMAT 2024: Deutronic Elektronik GmbH

Deutronic´s Business Unit „Logistics“ mit dezentralen Stromversorgungen und DC/DC-Wandlern

Deutronic als Hersteller von Leistungselektronik und Testsystemen setzt bei DC/DC-Wandlern weiterhin auf Planartechnologie.

Speziell die DVCx3-Serie ermöglicht durch den planaren Aufbau eine hohe Leistungsdichte und Strombelastbarkeit unter kompakten Abmessungen. Beispielsweise bieten DVC853 und DVC1903 einen maximalen Ausgangsstrom von 160 A für bis zu vier Sekunden bei weniger als 22 mm Bauhöhe. Die DVCx3-Serie umfasst bislang die Wandler DVC153, DVC453, DVC853 sowie DVC1903 mit nominalen Eingangsspannungen im Bereich von 24V bis 80V und Ausgangsspannungsvarianten mit 12 V und 24 V. Außerdem unterstützt bei ausgewählten Geräten eine CAN-Schnittstelle die Kommunikation nach kundenkonfigurierbarem CAN2.0A- oder standardisiertem J1939-Protokoll.

Für den spezifischen Hochvolt-Einsatz ist hingegen die DVCHx3-Serie mit den Produkten DVCH1503 und DVCH3003 prädestiniert. Der Trend hin zu leistungsfähigeren Antriebskonzepten für Hybrid- und E-Fahrzeuge ermöglicht die Einsparung der Lichtmaschine durch den Einsatz eines DC/DC-Wandlers, der die Spannung des Hochvolt-Energiespeichers an die Bordnetzspannung anpasst. Mit einem sehr hohen Wirkungsrad von typischerweise 95 Prozent, kombiniert mit einem geringen Bauvolumen und einer Potentialtrennung von bis zu 4,25 kV, werden die hohen Anforderungen der Industrie realisiert. Durch das flexible Kontaktkühlungskonzept sind applikationsspezifische Entwärmungsansätze möglich. Eine an Kundenanforderungen anpassbare CAN-Schnittstelle komplettiert die universellen Einsatzmöglichkeiten.

Die Flexibilität, Modularität sowie kompakten Abmessungen der Geräte schaffen für den Kunden einen eindeutigen Mehrwert, getreu dem Firmenmotto „Power and More“. Deutronic kann hierbei auch kundenspezifische Anforderungen realisieren – unabhängig von Stückzahlen.

Mit der Transformation der Logistiksparte hin zu Logistik 4.0 steigen die Komplexität respektive die Anforderungen an Logistiksysteme beziehungsweise -komponenten kontinuierlich. Die DP500IP-Serie begegnet diesen gestiegenen Anforderungen und überzeugt durch ein geringes Bauvolumen mit rüttelsicherem Aufbau unter Gewährleistung von IP67 und einem hohen Temperaturbereich (-25°C bis +85°C). Dadurch können die dezentralen Stromversorgungen beispielsweise unmittelbar neben einem Motor eines Fließbands montiert werden anstatt in einem separaten Schaltschrank. Dies erspart Leitungsverluste und verhindert damit eine reduzierte Leistung des Motors.

Unser Unternehmensmotto „Power and More“ steht also für Höchstleistung und Qualität vereint mit dem „Mehr“, nach dem Deutronic seit jeher strebt. Mehrwert für den Kunden, für unsere Mitarbeiter, für die Region und die Umwelt – weltweit.

Mehr Informationen unter: www.deutronic.com

Halle 10 | Stand 10B76

Translate »