Luftfracht: Markteintritt von dnata in Deutschland

Die Emirates Group-Tochter dnata hat die Erweiterung ihrer Präsenz in Europa durch die geplante Übernahme des deutschen Frachtdienstleisters Wisskirchen Handling Services (Wisskirchen) – vorbehaltlich behördlicher Genehmigung – angekündigt. Mit dem Eintritt in den deutschen Markt baut das Unternehmen seine Position als führender globaler Anbieter von Frachtdienstleistungen weiter aus.

Wisskirchen ist alleiniger Betreiber des Köln-Bonner Frachtzentrums, einer 12.000 m² großen Anlage am Flughafen Köln/Bonn (CGN), die mit einem Team von rund 180 Mitarbeitenden eine umfassende Palette von Frachtdienstleistungen anbietet. Das Unternehmen schlägt jährlich mehr als 85.000 Tonnen Fracht um, darunter allgemeine Transportgüter, verderbliche Waren, Pharmazeutika, Gefahrgut, Elektronik und weitere Konsumgüter.

Der Flughafen Köln-Bonn ist im Frachtbereich der drittgrößte Flughafen in Deutschland und verfügt über erhebliche weitere Wachstumskapazitäten. Er ist 24 Stunden am Tag in Betrieb und optimal an das Straßenverkehrsnetz angebunden. Im Jahr 2021 stieg der Frachtumschlag am CGN im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent.

In den vergangenen Jahren hat dnata erhebliche Investitionen in eine moderne Infrastruktur getätigt, um sein Frachtangebot zu verbessern. Dazu gehörten die Eröffnung neuer, hochmoderner Frachtanlagen in Manchester (Großbritannien), Karachi und Lahore (Pakistan) sowie zusätzliche Frachtkapazitäten und Infrastruktur in Brüssel (Belgien), Sydney (Australien) und Toronto (Kanada).

Kürzlich hat dnata angekündigt, mehr als 200 Mio. Euro in seine Aktivitäten in Amsterdam (Niederlande) zu investieren und eine der größten und modernsten Frachtanlagen der Welt am Flughafen Schiphol zu betreiben. Darüber hinaus startet das Unternehmen in diesem Frühjahr die zweite Phase des Projekts dnata City East in London Heathrow (UK).

Das Leistungsportfolio von dnata umfasst Bodenabfertigungs-, Fracht-, Catering- und Reiseservices an über 120 Flughäfen in 19 Ländern auf sechs Kontinenten. Im Geschäftsjahr 2019/20 wurden 681.000 Flugzeuge abgefertigt, rund 2,9 Mio. Tonnen Fracht bewegt und mehr als 93 Mio. Mahlzeiten zubereitet.

www.dnata.com; www.wilog.de

Quelle: {{feed_name}

Translate »
error: