Lufthansa Cargo erweitert das Europa-Frachternetz

Seit Anfang November bietet Lufthansa Cargo wöchentliche Frachterflüge nach Evenes (EVE) im Norden Norwegens an. Die neue Verbindung nach Evenes geht zurück auf ein gemeinsames Projekt des norwegischen Lachsexporteurs Nordlaks, der Spedition Salmosped und Lufthansa Cargo. Es ermöglicht den Transport von Fisch und Meeresfrüchten in die globalen Märkte.

Evenes Airport liegt nahe der Stadt Harstad/Narvik und gehört zur Provinz Troms og Finnmark in Norwegen. Nördlich des Polarkreises gelegen, gilt diese Region als Tor zu den Lofoten und ist damit ein bedeutender Markt für Fisch und Meeresfrüchte. Im Umkreis des Flughafens Evenes sind mitunter zahlreiche Lachsproduzenten ansässig. Sowohl der Fang von Wildlachs, als auch die Erträge aus der Lachszucht wachsen stetig: Im Jahr 2021 wurde über 1 Mio. Tonnen Lachs aus Norwegen exportiert.

„Effiziente Logistik ist für uns von höchster Bedeutung. Kunden in Asien erwarten, dass sie frische Produkte von hoher Qualität erhalten. Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit Partnern wie Lufthansa Cargo und Salmosped neue und innovative Lösungen entwickeln können, um unsere Kunden zu bedienen“, so Eirik Nikolaisen, Chief Commercial Officer Nordlaks.

Angesichts der hohen Nachfrage nach norwegischen Produkten aus der Fischerei ermöglicht die direkte A321-Frachterverbindung fortan die kürzesten Lieferzeiten zu den jeweiligen Märkten. Fisch und Meeresfrüchte als Premiumprodukte zu transportieren, erfordert die Einhaltung höchster Qualitätsstandards der Kunden und Behörden.

Ergänzend zum Qualitätsversprechen bietet Lufthansa Cargo mit ihrer neuen Verbindung auch ein Novum an: Der Transport von Frischwaren aus Norwegen direkt an den Hub Frankfurt. Von dort aus geht es weiter zu zahlreichen Destinationen innerhalb des internationalen Frachter- und Passagierstreckennetzes der Lufthansa Group Airlines.

„Über dieses innovative Produktangebot freue ich mich ganz besonders. Es zeigt, wie wir dank der Flexibilität des A321-Frachters für unsere Kunden individuell zugeschnittene Transportlösungen ermöglichen können. Die Transportwege zu einigen Märkten können über die direkte Anbindung an den Hub Frankfurt nun von sechs oder vier Tagen auf weniger als 24 Stunden verkürzt werden“, hebt Ashwin Bhat, Chief Commercial Officer bei Lufthansa Cargo hervor.

Mit einem Umsatz von 3,8 Mrd. Euro und einer Transportleistung von 7,2 Mrd. Frachttonnenkilometern im Jahr 2021 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4.200 Mitarbeitende weltweit. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in über 100 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch Frachtkapazitäten von Passagiermaschinen von Lufthansa, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings Discover und SunExpress sowie Lkw genutzt werden.

www.lufthansa-cargo.com

Translate »
error: