Lufthansa Cargo: Helsinki neu im A321F-Streckennetz

Ab dem 28. September fliegt Lufthansa Cargo mit A321-Frachtern auf einer neuen Route von Frankfurt über Helsinki nach Kopenhagen. Neben der bereits bestehenden Frachtverbindung zwischen den beiden Städten am Montag, erhält die dänische Hauptstadt damit zusätzlich jeden Donnerstag eine Verbindung nach Frankfurt.

Der neue Frachtdienst mit der Flugnummer LH8355 erreicht Helsinki und Kopenhagen am späten Abend bzw. in der Nacht. Dadurch schafft Lufthansa Cargo die Möglichkeit für späte Abflugzeiten und frühmorgendliche Direktverbindungen von Frankfurt zu mehr als 300 Zielen weltweit. Um weitere Kapazitäten zu schaffen, wird in Kürze eine zusätzliche Verbindung nach Stockholm (ARN) eingerichtet.

Die nordischen Länder, zu denen Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und Island gehören, liegen strategisch günstig zwischen Europa und Nordamerika. Diese geografische Lage macht sie für den internationalen Luftfrachtverkehr unverzichtbar. Exportiert werden vorrangig hochwertige Güter, darunter technologische und pharmazeutische Produkte, Maschinen und Meeresfrüchte, die einen besonders zuverlässigen und effizienten Transport benötigen.

Bereits seit einem Jahr bietet Lufthansa Cargo ihren Kunden mit den A321F-Verbindungen schnelle und flexible Transportlösungen im Linien- oder Charterverkehr. Mit 14 Paletten- und Containerpositionen auf dem Hauptdeck und zehn auf dem Unterdeck verfügt das zweistrahlige Mittelstreckenflugzeug über eine Gesamtnutzlast von 28 Tonnen.

www.lufthansa-cargo.com

Translate »