Mein Lagerraum³ präsentiert erstmals eMobility-Container

19. Juni 2019 06:34

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Gerade in Ballungsgebieten oder touristischen Zentren bieten Fahrräder eine umweltfreundliche und flexible Alternative zum Auto. Um den immer beliebteren E-Bikes und E-Rollern einen sicheren Stellplatz und zugleich eine Lademöglichkeit zu bieten, hat das sächsische Start-up Mein Lagerraum³ einen speziellen Container entwickelt. Hierfür werden ausgediente Seefrachtcontainer aufwendig umgebaut und mit einer Photovoltaikanlage ausgerüstet. Die innovative Idee wurde erstmals auf dem e4 TESTIVAL, das vom 15. bis 16. Juni stattfand, am Hockenheimring vorgestellt.

Der von Mein Lagerraum³ entwickelte eMobility-Container wird aus einem ehemaligen Seefrachtcontainer gefertigt. Die Aufstellung des Containers kann ohne weitere Baumaßnahmen erfolgen, sodass er mobil und flexibel überall einsetzbar ist. Dank einer leistungsfähigen Photovoltaikanlage und Pufferbatterie bietet der Stellplatz Lademöglichkeiten für insgesamt 14 E-Bikes oder E-Scooter. Unterschiedliche Schließsysteme für die verbauten Plexiglas-Schiebetüren des Containers sorgen für Sicherheit der abgestellten Fahrzeuge. Die Container können beispielsweise mit RFID-Schlüssel oder auch per App verschlossen und geöffnet werden. Daneben gibt es die Möglichkeit, persönliche Gegenstände in Schließfächern zu lagern.

„Gerade im urbanen Raum wir es zunehmend wichtiger Alternativen zum Auto zu finden und dafür auch die passenden Infrastrukturen aufzubauen. Das e4 TESTIVAL zeigt eindrucksvoll, wie alltagstauglich Elektromobilität heute schon ist. Und auch wir können mit unserem eMobility-Container dazu beitragen, die Nutzung von Elektrofahrrädern zu erleichtern. Wir freuen uns deshalb sehr über die Möglichkeit unseren eMobility-Container hier vorzustellen und verstehen das auch als Ansporn, unseren Service weiter auszubauen und noch besser zu werden“, sagt Patrick Schmieder, Geschäftsführer der Mein Lagerraum³ GmbH.

Neben Mein Lagerraum³ präsentierten im Rahmen des e4 TESTIVALs 2019 elf weitere Start-ups ihre Ideen für die Mobilität der Zukunft im ländlichen und urbanen Raum. Die Schirmherrschaft hierfür hatte der Baden-Württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann übernommen. Das e4 TESTIVAL am Hockenheimring ist eine Verbrauchermesse rund um die Thematik Elektromotor. Das TESTIVAL fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.

 

Mein Lagerraum³

Die Seecontainer von Mein Lagerraum³ aus Dresden können alles fassen – sogar Ideen, die noch niemand hatte. Lange Zeit als Passagiere auf großen Ozeanriesen unterwegs, stellen sie durch Mein Lagerraum³ ihre Qualitäten unter Beweis: Als Lager- und Kühlraum, mobile Werkstatt, Baustelleneinheit, Event- bzw. Cocktail-Bar, reisendes Labor, Pferdebox oder auch als Lager für Möbel, Akten oder Reifen – und für die nächste Idee, die von Ihnen kommt.

Mein Lagerraum3 verkauft und vermietet Container für unterschiedliche Zwecke. Sie erhalten von uns entweder standardisierte Container oder Umbauten ganz nach Ihren Wünschen. Dabei kümmern wir uns nicht nur um die Planung und den Umbau Ihres Spezialcontainers, sondern übernehmen ebenfalls die Logistik und den Transport – und das an fast jeden Ort in Deutschland.

Weitere Infos unter: www.meinlagerraum3.de

 

Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.

Das 2008 gegründete Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e. V. trägt aufgrund seines vergrößerten Aktionsradius seit 2018 den Namen Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. Es vereint neben zahlreichen „klassischen“ Logistikdienstleistern auch Unternehmen aus dem Bereich logistiknaher Dienstleistungen, aus der Personal- und Immobilienwirtschaft, Gebietskörperschaften wie die Städte Leipzig und Halle, die regionalen Industrie- und Handelskammern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen, darunter acht Hochschulen. Seit 2016 verfügt das Netzwerk über Regionalbüros in Dresden und Chemnitz.

Das Netzwerk vertritt in der Arbeitsgemeinschaft Logistikinitiativen Deutschland die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt. Zu den zentralen Aufgaben des Netzwerks gehören neben Innovation, Personal- und Geschäftsentwicklung die Positionierung der Logistikregion Mitteldeutschland als etabliertes Europa-Gateway und zentraler Distributionsstandort mit schnellen Verbindungen insbesondere zu den osteuropäischen und ostasiatischen Märkten, wozu eine Kooperation mit dem Hafen Hamburg und der Logistikregion Sassnitz-Mukran in Mecklenburg-Vorpommern maßgeblich beiträgt.

 

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

Stefan Hensel
E-Mail: stefan.hensel@mar-berlin.de

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Lesen Sie jetzt unser ePaper

Kaufen Sie jetzt Ihre Zeitschrift

Das Ende des Onlineshoppings

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Website Report 2019

Monat: Juni 
Nutzer: 13.124
Sitzungen: 15.013
Seitenaufrufe: 47.324
Absprungrate: 22,83 %

Monat: Mai
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 06. 2019
Nutzer: 79.757
Sitzungen: 93.683
Seitenaufrufe: 208.074

Website Report: Feber/April

Quelle: similarweb.com

CROSS MEDIA SERVICES

Tarife 2020:

Buchungen können Sie auch über unseren SHOP tätigen.

Digitalisierung Frachtlogistik

.

Job Karriere

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV