Neuer Lagerroboter mit verschiedenen Greifern verbessert Picking

22. Januar 2019 08:27

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Der neue Lagerroboter Ambidextrous nutzt verschiedene Greifer und soll so das Picking im E-Commerce schneller machen.

Wissenschaftler der Universität Kalifornien in Berkeley haben den Lagerroboter Ambidextrous (deutsch: „beidhändig“) entwickelt, der den Versandprozess im Online-Handel massiv beschleunigen könnte, berichtet eurekalert. Ambidextrous kann verschiedene Greifsysteme nutzen und so zwei getrennte Bestellungen gleichzeitig bearbeiten. Lagerroboter in der Intralogistik nutzen beim Picking der bestellten Waren vor allem sogenannte Greifer und Sauger. „Jeder einzelne Greifer kann nicht mit allen Objekten umgehen“, sagt Jeff Mahler, verantwortlicher Forscher an der UC Berkeley. „Zum Beispiel kann ein Saugnapf keine Dichtung an porösen Gegenständen wie Kleidung erzeugen, und Parallelbackengreifer können möglicherweise nicht beide Seiten einiger Werkzeuge und Spielzeuge erreichen. Ambidextrous-Roboter bieten mehr Vielfalt.“

Ambidextrous lernt durch Algorithmen die optimale Nutzung.
Der neuartige Ambidextrous kann sowohl greifen als auch saugen und weiß im Idealfall bei jedem Objekt, welche Picking-Methode zu nutzen ist. Der Roboter nutzt dafür einen Algorithmus zum maschinellen Lernen. Mithilfe einer Belohnungsfunktion für jeden Greifertyp berechnet Ambidextrous die Wahrscheinlichkeit für den erfolgreichen Einsatz des jeweiligen Typs. Trainiert wurde der Algorithmus an künstlichen Datensätzen. Mittlerweile habe der zweiarmige Roboter eine Zuverlässigkeit von 95 Prozent erreicht, sagen die Forscher. Mit der Methode konnte der Lagerroboter Behälter mit bis zu 25 nicht sichtbaren Objekten mit einer Rate von über 300 Entnahmen pro Stunde räumen.

Auch Professor Ken Goldberg von der UC Berkeley betont die Relevanz des neuen Roboters für die Prozessoptimierung im E-Commerce: „Wenn Sie in einem Lager sind und Pakete für die Lieferung zusammenstellen, variieren die Objekte erheblich. Wir brauchen eine Vielzahl von Greifern, um eine Vielzahl von Objekten zu handhaben.“

In Deutschland investiert unter anderem Zalando in neue Lagerroboter bzw. das verantwortliche StartUp Magazino. Dessen Roboter nutzen zum Beispiel 3D-Kameras für eine intelligente Objekterkennung.

Quelle: Logistik-watchblog

FIRMEN

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM     Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und informiert bleiben.

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Statistik logistik-express.com

Mai 2019 – 15.05.
Sitzungen: 7.719
Seitenaufrufe: 25.170
Absprungrate: 2,84 %

April 2019
Sitzungen: 14.902
Seitenaufrufe: 42.864
Absprungrate: 1,88 %

März 2019
Sitzungen: 18.822
Seitenaufrufe: 26.758
Absprungrate: 82,72 %

Demografische Merkmale

Nutzer  % Nutzer
1. Germany: 33.529  56,20 %
2. Austria: 9.243  15,49 %
3. United States: 6.568  11,01 %
4. Switzerland: 2.075  3,48 %
5. Poland: 1.771  2,97 %
6. United Kingdom: 741  1,24 %
7. Netherlands: 540  0,91 %
8. France: 416  0,70 %
9. Italy: 364  0,61 %
10. India 316  0,53

Zeitraum: Jan.-15. Mai

Job & Karriere

GEDANKENtanken

LOGISTIK express Investment

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat.
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

Archive

Social Media Groups