Neuer Post-Rekord: 750.000 Pakete an einem Tag

Paketdienste transportieren viele Sendungen in einem Fahrzeug: Das reduziert die CO2-Bilanz für jeden mitgelieferten Artikel.

Das florierende Weihnachtsgeschäft beschert der Österreichischen Post einen neuen Tagesrekord: Nachdem der Rekord an täglich verarbeiteten Paketen vom 17. Dezember des Vorjahres (672.000) bereits heuer im August übertroffen wurde, erreichten die Mengen am 2. Dezember 2019 mit 750.000 Paketen an nur einem Tag ein neues Allzeit-Hoch.

Dies sei auf das enorme organische Wachstum des Paketmarktes einerseits und auf die Übernahme der Pakete der Deutsche Post DHL Group durch die Österreichische Post andererseits zurückzuführen, die damit zudem für eine klimafreundlichere Zustellung der Pakete in Österreich sorge, heißt es in einer Aussendung.

Mit der Übernahme der Pakete, die die Post seit Sommer für die Deutsche Post DHL Group in Österreich zustellt, konnten durch Effizienzsteigerungen 13 Prozent an CO2 – im Vergleich zu den Prozessen vor der Kooperation – eingespart werden.
Dies ist vorrangig durch die Konsolidierung der Paketmengen in ländlichen Regionen und den damit verbundenen „grünen“ Maßnahmen der Österreichischen Post ermöglicht worden.

www.post.at

 

Quelle: {{feed_name}

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap