| |

Qatar Airways Cargo startet CO2-Rechner

Im November 2021 schloss sich Qatar Airways Cargo als erste Frachtfluggesellschaft der IATA Co2nnect-Plattform an und arbeitet seitdem an der Entwicklung einer vollständig integrierten Lösung für den CO2-Ausgleich ihrer Kunden. Der erste Meilenstein wurde kürzlich mit der Einführung eines Fracht-Kohlenstoffemissionsrechners erreicht.

„Qatar Airways Cargo-Kunden, die sich für die Umweltauswirkungen ihrer Sendungen interessieren, welche über das Netzwerk der Fluggesellschaft transportiert werden, haben jetzt Zugang zu diesem CO2-Emissionsrechner. Der Rechner ist unter dem Menüpunkt eServices auf der Website der Fluggesellschaft www.qrcargo.com/calculate-emissions zu finden und ermittelt schnell die gesamten CO2-Emissionen der Sendung in Kilogramm oder Pfund, je nach Wunsch des Kunden.“

Der CO2-Emissionsrechner wurde auf der Grundlage der von der IATA veröffentlichten Methodik für den Einsatz in Ausgleichsprogrammen entwickelt: Er berücksichtigt automatisch verschiedene Faktoren wie den Flugzeugtyp, streckenspezifische Daten sowie Passagier- und Fracht-Lastfaktoren.

Diese Informationen werden in den Online-Buchungsprozess integriert, und den Kunden steht eine Auswahl an Klimaschutzprojekten zur Verfügung. Das Co2nnect-Programm der IATA stellt sicher, dass die zum Ausgleich der Emissionen erworbenen Gutschriften aus Projekten stammen, die nachweislich zu einer Verringerung des Kohlenstoffausstoßes und zu einem größeren ökologischen und sozialen Nutzen führen.

Qatar Airways Cargo, die internationale Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Doha, Katar, bedient ein globales Netz von mehr als 60 Frachtzielen. Die Frachterflotte der Fluggesellschaft umfasst zwei Boeing 747-8-Frachter, zwei Boeing 747-4-Frachter, 26 Boeing 777-Frachter, einen Airbus A310-Frachter und zwei B777-300ER-Minifrachter. AuĂźerdem verfĂĽgt sie ĂĽber ein ausgedehntes Netz von Road Feeder Services (RFS).

www.qrcargo.com

Ähnliche Beiträge