📣

42 neue Anbieter im Bereich WMS-LVS auf www.speditionssoftware-vergleich.de

Plattform speditionssoftware-vergleich.de setzt auf die bewährte Technologie von IT-Matchmaker®

Neue Plattform "Speditionssoftware-Vergleich"

Neue Online Software-Rechercheplattform für Speditionen und Logistiker verfügbar!

Sichern Sie sich Ihr Ticket zum 3. eCommerce Logistik-Day

Save the Date: 26. September, Wien

Rail Cargo Group verstärkt Bedienung von Monfalcone und Triest

1. Februar 2018 07:37

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Die Rail Cargo Group – Güterverkehrssparte der ÖBB – unterstreicht in einer Presseaussendung ihre Spitzenposition im Segment der Schienentransporten von und nach Triest. Man habe seit dem Markteintritt im Jahr 2012 die Verkehre von Triest und vice versa um rund 60 Prozent gesteigert. Für das Jahr 2018 sei eine weitere Erhöhung um 20 Prozent geplant. Dafür werde der Hafen auf der Schiene mit neuen Wirtschaftsregionen in Zentraleuropa vernetzt, schreibt das Unternehmen in einer Presseinformation.

Auch die Anbindung von und nach Monfalcone soll weiter ausgebaut werden. Hier liegt die Zielsetzung der Rail Cargo Group in der Stärkung des Hafen Monfalcone als „Hub“ für Automotive- und Holztransporte.

„Gemeinsam mit unseren Partnern in Triest wollen wir zusätzliche Logistiklösungen mit den Kunden entwickeln. Durch den Einsatz von neuen Multisystem-Lokomotiven und neuem Wagenequipment werden wir in Triest und Monfalcone unsere Position konsequent ausbauen“, sagt Erik Regter, Vorstandsdirektor der Rail Cargo Group.

Rund 90 Prozent der Waren auf der Seidenstraße zwischen China und Europa werden über das Meer verschifft. Dank der geographisch günstigen Lage im Herzen Europas ist Triest einer der wichtigsten Warenumschlagsplätze für Zentraleuropa und fungiert als Drehscheibe im Land- und Seeverkehr. Die effiziente Anbindung an die maritime Seidenstraße sowie auch die ständige Erweiterung der U.N. Ro-Ro Verkehre sichert weiteres Wachstumspotenzial.

Die Rail Cargo Group kooperiert in Italien erfolgreich mit Geschäftspartnern wie AlpeAdria, T.O. Delta und U.N. Ro-Ro und stellt so einen reibungslosen Ablauf und eine qualitativ hochwertige Abwicklung der Verkehre auf der Schiene sicher. Der Marktanteil von circa 50 Prozent macht das Unternehmen zum Nummer 1 Anbieter von intermodalen und konventionellen Bahnlogistikleistungen von und zum Hafen Triest.

www.railcargo.com

 

Quelle: oevz.com

3. eCommerce Logistik-Day

Wann: 26.09.2018, Wo: ALBERT HALL Albertgasse 35, 1080 Wien / Josefstadt
——————————————————
Möchten Sie bei XING auf der Gästeliste dieses Events erscheinen? Dann loggen Sie sich kurz ein, bevor Sie Ihre Tickets bestellen.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Cross-medial werben!

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September 2018 zum 3. eCommerce Logistik-Day nach Wien herzlich ein.

Holen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und werben Sie Cross-medial. Lesen Sie jetzt die LOGISTIK express Ausgabe online und kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand.

Bei Fragen stehe ich Ihnen allzeit gern bereit. Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics & Alexa Rank

GEDANKEN tanken

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren