Rail Cargo Group verstärkt Bedienung von Monfalcone und Triest

1. Februar 2018 07:37

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Die Rail Cargo Group – Güterverkehrssparte der ÖBB – unterstreicht in einer Presseaussendung ihre Spitzenposition im Segment der Schienentransporten von und nach Triest. Man habe seit dem Markteintritt im Jahr 2012 die Verkehre von Triest und vice versa um rund 60 Prozent gesteigert. Für das Jahr 2018 sei eine weitere Erhöhung um 20 Prozent geplant. Dafür werde der Hafen auf der Schiene mit neuen Wirtschaftsregionen in Zentraleuropa vernetzt, schreibt das Unternehmen in einer Presseinformation.

Auch die Anbindung von und nach Monfalcone soll weiter ausgebaut werden. Hier liegt die Zielsetzung der Rail Cargo Group in der Stärkung des Hafen Monfalcone als „Hub“ für Automotive- und Holztransporte.

„Gemeinsam mit unseren Partnern in Triest wollen wir zusätzliche Logistiklösungen mit den Kunden entwickeln. Durch den Einsatz von neuen Multisystem-Lokomotiven und neuem Wagenequipment werden wir in Triest und Monfalcone unsere Position konsequent ausbauen“, sagt Erik Regter, Vorstandsdirektor der Rail Cargo Group.

Rund 90 Prozent der Waren auf der Seidenstraße zwischen China und Europa werden über das Meer verschifft. Dank der geographisch günstigen Lage im Herzen Europas ist Triest einer der wichtigsten Warenumschlagsplätze für Zentraleuropa und fungiert als Drehscheibe im Land- und Seeverkehr. Die effiziente Anbindung an die maritime Seidenstraße sowie auch die ständige Erweiterung der U.N. Ro-Ro Verkehre sichert weiteres Wachstumspotenzial.

Die Rail Cargo Group kooperiert in Italien erfolgreich mit Geschäftspartnern wie AlpeAdria, T.O. Delta und U.N. Ro-Ro und stellt so einen reibungslosen Ablauf und eine qualitativ hochwertige Abwicklung der Verkehre auf der Schiene sicher. Der Marktanteil von circa 50 Prozent macht das Unternehmen zum Nummer 1 Anbieter von intermodalen und konventionellen Bahnlogistikleistungen von und zum Hafen Triest.

www.railcargo.com

 

Quelle: oevz.com

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

SSI SCHÄFER

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren