Technologie-Messe in Dornbirn mit allen Neuheiten für Industrie und Gewerbe


Die „intertech“ gibt die Antworten

Ob die neuesten Entwicklungen für die Automatisierung, in der Zerspanungstechnik oder bei der Verpackungstechnologie – die „intertech“ in Dornbirn bietet im Mai 2007 alle Neuheiten von Branchenführern und innovativen Jungunternehmern.

Mit großer Spannung wird schon jetzt das Angebot der internationalen Aussteller erwartet. Die „intertech“ findet bereits zum 18. Mal statt und bietet ein enormes Spektrum an Innovationen für Industrie und Gewerbe. Rund 400 Aussteller, 18.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und 15.000 Besucher – das sind laut Projektleiter Wolfgang Häusle die Kennzahlen der größten Technologie-Messe im Bodensee- und Alpenraum.

Als Anlaufstelle wird die Vorarlberger Innovations-Messe gerne vom technischen Gewerbe und der Industrie genutzt. Schließlich werden auf den Messetermin hin – 3. bis 5. Mai 2007 – neue Roboterprogramme ebenso geschrieben wie Entwicklungen präsentiert. Im Mittelpunkt der „intertech“ steht nämlich die Leistungs- und Kompetenzschau der Vorzeigebetriebe, verbunden mit Möglichkeit, direkt vor Ort Geschäfte zu machen.

Rund Hundert Betriebe aus den Bereichen Fertigung, Automatisierung, Mechatronik sowie Mess- und Regeltechnik stammen aus Deutschland, ebenso viele werden aus der Schweiz und Liechtenstein erwartet. Von den helvetischen Firmen wird sich ein Großteil am Gemeinschaftsstand „Hightech Ostschweiz“, organisiert von blaugelb corporate design aus Teufen, präsentieren. Österreich und Italien stellen weitere 200 kompetente Firmen, die ihre Produkte und Leistungen am Messestandort Dornbirn präsentieren. In dieser internationalen Atmosphäre wird Lust auf Technik vermittelt, was sich auch auf den Nachwuchs auswirken wird.

Antworten auf aktuelle Fragen in der Forschung und Entwicklung, im Produktionsablauf, in der Verpackung und im Vertrieb werden auf der „intertech“ kompetent und kompakt beantwortet. Die Technologie-Messe wird somit Geschäftsführer, Ein- und Verkäufer, Techniker, Entwicklungs- oder Werksleiter zusammen führen und ein kreatives Potenzial vermitteln. Als Bereicherung wird das Kooperations-Treffen der Bodensee-Industrie- und Handelskammern statt finden, wo Angebot und Nachfrage konkret aufeinander treffen.

Für Jungunternehmer bietet die Messe Dornbirn als Veranstalter übrigens einen Jungunternehmer-Bonus in der Höhe von 350 Euro. Die „intertech“ wird in Kooperation mit den Olma Messen St.Gallen durchgeführt. Partner sind die Wirtschaftskammer Vorarlberg, die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH sowie die Veranstalter von Lista- und Tebo-Preis. Weitere Informationen unter www.intertech.info oder Tel. +43 (5572) 305-0.

DORNBIRNER MESSE GMBH
Roland Falger, Direktor, Tel. +43 (5572) 305-315


Verena Mathis, Marketing
Dornbirner Messe GmbH
Messeplatz | A-6854 Dornbirn
Tel. +43 (5572) 305-429 | Fax 305-311
verena.mathis@messedornbirn.at



Messen

32. Frühjahrsmesse, 29. März bis 1. April 2007 | 18. intertech, 3. bis 5. Mai 2007 | 7. Kunstmesse „art bodensee“, 26. bis 29. Juli 2007 | 59. Herbstmesse, 5. bis 9. September 2007 | 8. Kirchen-Messe „GLORIA“, 18. bis 20. Oktober 2007 | 2. Pflege-Messe, 8. bis 10. November 2007

Veranstaltungs-Vorschau
World Gymnaestrada, 8. bis 14. Juli 2007 | Kongress Interpraevent, 26. bis 30. Mai 2008

Translate »