UPS erwirbt 18 zusätzliche Boeing-Frachtflugzeuge

2. Februar 2018 07:53

Beitrag bequem vorlesen lassen:

UPS hat 14 Boeing 747-8-Frachtflugzeuge und vier neue Boeing 767-Flugzeuge bestellt, um auch in Zukunft der steigenden Nachfrage nach schnellen Transportlösungen entsprechen zu können. Alle neuen Maschinen werden der bestehenden Flotte hinzugefügt, ohne bestehende Flugzeuge zu ersetzen.

Das Flugzeug wird nach einem beschleunigten Zeitplan geliefert, der auf der Bestellung von 14 Boeing 747-8-Frachtern aus dem Jahr 2016 aufbaut. Bis Ende 2022 werden alle 32 Jets ausgeliefert und stellen damit mehr als 4.000 Tonnen zusätzliche Frachtkapazität dar. Das weltweite Flug-Netz von UPS umfasst mehr als 500 eigene und geleaste Flugzeuge. Das Unternehmen erhielt 2017 drei neue 747-8 Frachter.

„Unsere Luftfrachtservices mit Lieferung am nächsten Tag innerhalb der USA und die gestaffelten Luftfrachtservices wachsen derzeit auf Rekordniveau, und das internationale Segment von UPS hat vier aufeinanderfolgende Quartale mit zweistelligen Exportzahlen erreicht,“ verlautbart David Abney, Chairman und CEO von UPS.“Um auf diese starke Kundennachfrage einzugehen, investieren wir weiterhin in zusätzliche Luftfrachtkapazität und stellen damit die entscheidende Verbindung zu den Märkten auf der ganzen Welt her, die unsere Kunden benötigen.“

Neben der steigenden Kundennachfrage nach Expressdiensten ermöglicht es die jüngste US-Steuerreform nun, Steuerersparnisse zu nutzen, um die Kapitalinvestitionen deutlich zu erhöhen und früher als geplant durchzuführen.

Der Frachter 747-8 kann 46 Versandcontainer aufnehmen: 34 auf dem Hauptdeck und 12 in den unteren Fächern. Jeder davon hat eine Frachtkapazität für 139 Tonnen oder ungefähr 30.000 Paketen und eine Reichweite von 4.200 Seemeilen (7.700 Kilometer).

Der Boeing 767-Frachter hat eine Frachtkapazität von rund 60 Tonnen und Kapazität für 31 Luftfrachtcontainer, 24 auf dem Hauptdeck und 7 in den unteren Stauräumen. Die Maschine hat eine Reichweite von etwa 3.000 Seemeilen (5.500 Kilometer). UPS betreibt derzeit 59 Boeing 767-Flugzeuge.

www.ups.com

 

Quelle: oevz.com

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

SSI SCHÄFER

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren