Zalando startet stark ins Jahr

  • Starkes Umsatzplus: 22 % auf 1.196 Millionen Euro
  • Bereinigtes EBIT erreicht Profitabilitätsschwelle: 0,4 Millionen Euro
  • Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr bestätigt
  • Beauty-Kategorie erfolgreich gestartet

Zalando SE hat im ersten Quartal 2018 weiter Marktanteile gewonnen und den Umsatz um 22 % auf 1.196 Millionen Euro stark gesteigert. Europas führende Online-Plattform für Mode erzielte dabei ein bereinigtes EBIT in Höhe von 0,4 Millionen Euro und erreichte damit die Profitabilitätsschwelle. Zalando bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr mit einer Umsatzsteigerung von 20-25 % und einem bereinigten EBIT zwischen 220 und 270 Millionen Euro.

Zalando Co-CEO Rubin Ritter sagt: „Wachstum ist unsere oberste Priorität und darauf haben wir uns im ersten Quartal fokussiert, trotz eines herausfordernden Marktumfelds. Ein später Start in die Frühjahr/Sommer-Saison hat die Modebranche unter Druck gesetzt, aber wir haben unsere Wachstumsziele für das Gesamtjahr weiterhin fest im Blick.“

Zalando hat im ersten Quartal erfolgreich den Verkauf von Beauty-Produkten in Deutschland gestartet. Das Sortiment umfasste zu Beginn mehr als 4.000 Produkte von 130 Marken, darunter überwiegend Kosmetik und Hautpflegeprodukte für Frauen.

„Beauty ist unsere erste neue Kategorie seit vier Jahren und der Start lief sehr vielversprechend. Wir nutzen mit Beauty eine großartige Gelegenheit, unser aktuelles Sortiment zu erweitern und uns noch stärker als erste Anlaufstelle für Mode und Lifestyle zu positionieren“, sagt Rubin Ritter.

Das Umsatzwachstum im ersten Quartal ging wesentlich auf den Zuwachs aktiver Kunden und auf eine höhere Bestellfrequenz zurück. Die Zahl aktiver Kunden stieg um 16,7 % auf 23,9 Millionen, ein Plus von 3,5 Millionen. Im Durchschnitt bestellte jeder Kunde vier Mal in den letzten zwölf Monaten, was einem neuen Höchststand entspricht. Kunden haben überwiegend von mobilen Endgeräten auf Zalando zugegriffen; der Anteil an mobilen Site-Visits erreichte mit 76.6 % im ersten Quartal 2018 einen neuen Höchststand.

Die Präsentation für Analysten und Investoren ist auf der Zalando Investor Relations Website verfügbar. Zalando wird die Geschäftszahlen für das zweite Quartal am 7. August 2018 vorlegen.

 

ÜBER ZALANDO
Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen, Kosmetik und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von fast 2.000 weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando-Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 15 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit fünf zentralen Logistikzentren ermöglicht die effiziente Belieferung aller Kunden in ganz Europa, unterstützt durch die auf die lokalen Kundenbedürfnisse fokussierten Standorte in Norditalien, Frankreich und Schweden. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet. Die internationalen Zalando-Shops verzeichnen monatlich rund 238 Millionen Besuche, von denen im ersten Quartal 2018 77 % von mobilen Endgeräten kamen. Die Zahl aktiver Kunden stieg im gleichen Zeitraum auf 23,9 Millionen.

Quelle: zalando.de

Translate »