35 neue EANOS-Wagen von Ermewa für Carbosped

Mit einem Vertrag über die Vermietung von 35 neuen Eisenbahngüterwagen des Typs Eanos hat Ermewa SA die langjährige Zusammenarbeit mit dem Geschäftspartner Carbosped, spol s r.o.. ausgebaut. Das tschechische Eisenbahnverkehrsunternehmen wird die angemieteten Wagen zum Transport von Kohle auf der Strecke von Rotterdam nach Ostrava einsetzen.

Die angemieteten 4-achsigen Eanos Box-Wagen mit einer Kapazität von 82,5 Kubikmetern wurden 2020 gebaut und sind für den Transport von Eisen oder anderen Schüttgütern ausgelegt. Die Wagen entsprechen den neuesten europäischen Vorschriften (TSI WAG, TSI Noise, TEN GE) und sind sämtlich mit einem GPS-Gerät ausgestattet. Ermewa hat sein Portfolio mit diesem Wagentyp in den vergangenen Jahre aufgestockt, um die steigende Nachfrage nach „E“-Waggons auf dem Markt zu entsprechen.

„Wir freuen uns, dass Ermewa SA eine strategische Partnerschaft mit uns eingegangen ist, um die europäische Stahlindustrie mit Kohle aus Übersee zu versorgen. Auch wenn der Kohleabbau in Europa rückläufig ist und die energetische Nutzung der Vergangenheit angehört, so ist sie doch ein unersetzlicher Rohstoff für die Herstellung von Koks für die Stahlproduktion“, sagt Vladan Koptiš, Executive Director von Carbosped.

Ermewa SA zählt zu den führenden europäischen Unternehmen in der Vermietung von Schienenfahrzeugen. Der Wagenhalter mit Stammsitz in Paris verfügt aktuell über 40.000 Waggons und eine breite Palette von 120 verschiedenen Waggontypen. Die 220 Mitarbeitenden in 17 europäischen Niederlassungen bieten Industriebetrieben, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Spediteuren einen Rundum-Service.

www.carbounion.cz; www.ermewa.com

Quelle: oevz.com

Translate »