Ausführlichste Darstellung des europäischen Adressmarkts

Mit SPI immer an der richtigen Adresse: International AddressGuide 2007/2008

Die grenzüberschreitende Beschaffung von Adressen zählt zu den größten Herausforderungen im internationalen Direct Marketing. Swiss Post International (SPI) bietet mit dem International AdressGuide 2007/08 die derzeit ausführlichste verfügbare Darstellung des europäischen Adressmarktes. Als Arbeitshilfe für Marketer international tätiger Unternehmen erleichtert der AdressGuide sich in der Vielzahl von Anbietern, Angeboten und Unterschieden in den Märkten der einzelnen Länder zurechtzufinden.

Neben komplett aktualisierten Informationen zu 630 Anbietern aus 22 Ländern enthält das Nachschlagewerk erstmals auch Angaben zum Adressmarkt und zu Anbietern in Russland und den USA. Der Guide unterscheidet sich von herkömmlichen Verzeichnissen vor allem durch umfangreiche Details. Alois Faninger, Geschäftsführer SPI Austria betont dabei den Service-Charakter der SPI-Dienstleistungen: „SPI bietet seinen Kunden immer zusätzliche Dienstleistungen mit speziellen Benefits. Mit dem AdressGuide erhalten Direct-Marketing-Anwender auf 270 Seiten alle Informationen rund um das Thema Beschaffung und Pflege ausländischer Adressdateien.“

Alles auf einen Blick

Statt Anbieter einfach nur aufzulisten, helfen Informationen wie Gründungsjahr, Mitarbeiterzahl sowie Art und Größe der Adressbestände bei der Suche nach einem Partner im Ausland. Deren Adressangebote werden anhand von Kennziffern wie der Anzahl an Firmen- und Privatadressen, Entscheidern, Selektionsmöglichkeiten und des Umfangs an Spezialadressbeständen beschrieben und können so als wichtige Arbeitsgrundlage für die Auswahl des richtigen Anbieters und zur Erstellung zielgruppenspezifischer Adressvorschläge dienen.

Neben Portraits der Adressmärkte für jedes der 22 gelisteten Länder mit Angaben zu Preisen, Datenschutz, Adressformaten und der korrekten Anrede stellt der Guide außerdem Anbieter von Referenzdateien vor, die vorhandene Adressdateien nach Kriterien wie postalische Richtigkeit, Umzüge, Zahlungsausfälle oder Werbeverweigerer abgleichen können. Abgerundet wird das Angebot durch ein Fachwörterbuch rund um das Thema Adressen und Datenverarbeitung, das die Kontaktaufnahme mit fremdsprachigen Anbietern erleichtert.

Online-Plattform

Neben der Printausgabe ist der neue International AdressGuide auch als Online-Version verfügbar. Dies ermöglicht einen schnellen und bequemen Zugriff mit verschiedenen Suchkriterien wie Firmen- oder Privatadressen und ist im Kaufpreis enthalten. Der Guide ist ab sofort lieferbar und kann zum Preis von 22 EUR inkl. Portokosten online unter www.swisspost.com/addressguide bestellt werden.

Zusätzlich erhalten alle Besteller des International AddressGuide exklusiv eine europäische PLZ-Leuchtkarte. Anhand der Karte lässt sich auf einen Blick aufschlüsseln, in welchen Regionen eine Direct-Marketing-Aktion die höchste Responsequote erzeugt und schon bei der Kampagnenplanung können die Regionencodes der Postleitzahlen, in denen ein Mailing gestreut werden soll, festgelegt werden. Eine praktische Arbeitshilfe für jedes Büro.

Über Swiss Post International

Swiss Post International (SPI) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post. Die Aktiengesellschaft wurde 1996 gegründet. Weltweit beschäftigt die Gruppe rund 1000 Mitarbeitende. Mit eigenen Konzerngesellschaften ist SPI in elf Ländern Europas, in vier Ländern Asiens und in den USA vertreten. Parallel dazu erschließt SPI Länder mit einem wachsenden Potenzial beim grenzüberschreitenden Briefverkehr durch Franchising. Vertriebspartnerschaften bestehen mit den Postunternehmen von Slowenien, Spanien und Ungarn.

Weltweit tätige Unternehmen erhalten eine kundenorientierte Unterstützung bei der Erschließung, Belieferung und Betreuung internationaler Märkte. Von der Abwicklung der Tagespost, umfassenden Dienstleistungen im Bereich Direct Marketing über die komplette Distribution von Zeitungen und Zeitschriften bis hin zum Kleinwarenversand bietet SPI alles, was es für das Auslandsgeschäft braucht. Intelligente Mehrwerte und die Kombination der diversen Angebote erhöhen den Nutzen für die Kunden.

Ziel von SPI ist es, ihre führende Position im Schweizer Markt zu festigen und im Mailmarkt im Ausland zu wachsen. 2006 erzielte SPI einen Umsatz von insgesamt 1.079 Mio. Schweizer Franken (686 Mio. EUR) und ein Betriebsergebnis von 58 Mio. Franken (37 Mio. EUR).

Swiss Post International Austria ist in Biedermannsdorf bei Wien angesiedelt. Zusätzlich führt SPI Austria ein Fulfilment Center in Lauterach, Vorarlberg. Für SPI Austria arbeiten 60 Personen.               

Alois Faninger, Swiss Post International Austria
Tel.: 02236/73608-0
E-Mail: faninger@swisspost.at

Agentur:
Mag. Brigitte Schwarz, Hochegger|Com
Tel.: 01/505 47 01-80
E-Mail: b.schwarz@hochegger.com

Bettina Geier, Swiss Post International
Tel.:+41(0)313381304
E-Mail: bettina.geier@swisspost.com

Schreibe einen Kommentar

Translate »