📣

Firmenverzeichnis ✓

Lassen Sie sich finden!

Jobs auf B2B Network ✓

Setzen Sie Ihr Jobangebot.

Jobportal ✓

Sie suchen eine neue Herausforderung?

eCommerce Logistik-Day - 25. September 2019

Sichern Sie sich Ihr Ticket!

Automotive-, IT- und Logistikbranche stärken Zusammenarbeit in Mittel- und Ostdeutschland

21. Juni 2019 11:11

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Ostdeutsche Wirtschaftsverbände kooperieren ab sofort enger und verzahnen sich branchenübergreifend um den Herausforderungen einer sich wandelnden Wirtschaftswelt besser zu begegnen. Hierfür gingen der ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland e.V., der Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und der Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. am 17. Juni 2019 offiziell eine Kooperation ein.

Immer enger wachsen in der Wirtschaftswelt Prozesse zusammen, wesentlich vorangetrieben von der zunehmend digitaler werdenden Arbeitsweise. Produktion, Organisation oder Verteilung der Güter werden stärker miteinander verflochten und voneinander abhängig. Automotive-, IT- und Logistikbranche stellen treibende Kräfte dieser Entwicklung dar.

Dem tragen die regionalen Wirtschaftsverbände ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland e.V., Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und das Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. jetzt Rechnung, indem sie künftig noch intensiver zusammenarbeiten werden. Vertreter aus den drei Vereinen unterzeichneten zu diesem Zweck jetzt ein Kooperationsabkommen. Im Mittelpunkt steht der regelmäßige fachliche Austausch der Branchenvertreter untereinander. Konkret geht es bei der künftigen Zusammenarbeit um gemeinsame Entwicklungsprojekte, Veranstaltungen und Messeauftritte sowie einen kontinuierlichen Diskurs über Möglichkeiten der Zusammenführung neuer Entwicklungen in den jeweiligen Bereichen.

Hierzu sollen auch branchenübergreifende neue Veranstaltungsformate etabliert werden. In ersten Aufschlägen erfolgte dies bereits mit den Events „IT trifft Logistik“ (13.02.2019, Leipzig) als gemeinsame Veranstaltung von Cluster IT und Netzwerk Logistik Mitteldeutschland oder „Cybercrime“ (19.03.2019, Halle/ Saale) in Kooperation zwischen Cluster IT und ACOD. Aus der engen Zusammenarbeit sollen außerdem weithin wirksame Projekte zu Schwerpunktthemen der drei Branchen entstehen. Auch die Zusammenarbeit bei der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften unter dem Gesichtspunkt Industrie 4.0 und dem Ausbildungs-Marketing wird angestrebt.

Alle Netzwerke eint der erklärte Wille, durch einen breiten Wissens-Transfer und gegenseitige Unterstützung, Vernetzung und Zusammenarbeit einen spürbaren Nutzen für die Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu generieren. Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland e.V.: „Niemand zweifelt mehr daran, dass die Elektromobilität neben neuen und leistungsfähigen Verbrennermotoren eine wichtige Rolle in der Mobilität der Zukunft spielen wird. Unsere feste Überzeugung ist, dass man den Anforderungen an die Mobilität der Zukunft viel besser begegnen kann, wenn die Kompetenzen in einer Region eng zusammen und nicht gegeneinander arbeiten.“

Gerd Neudert, Geschäftsführer Cluster IT Mitteldeutschland e.V.: „Das enge ineinandergreifen von Wertschöpfungsprozessen über die Grenzen einzelner Branchen hinweg macht eine gute Abstimmung essentiell. Dafür liefert der Schulterschluss unter unseren drei Wirtschaftsverbänden eine hervorragende Basis. Denn durch die entstehende intensive Kommunikation lassen sich die Arbeitsweisen, Produkte und Lösungen der anderen Branchen besser kennenlernen und im Gespräch Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten ausloten. Auf diese Weise können unternehmens- und branchenübergreifende Projekte erwachsen, die nur durch gemeinschaftliches Agieren möglich sind. Das birgt wiederum ein erhebliches Potenzial zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Mitteldeutschland.“

Dierk Näther, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands im Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V., zur Unterzeichnung: „Die Bereiche Mobilität, IT und Logistik haben enorme Schnittmengen, aus denen sich zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben. Im Zuge der Kooperation lassen sich diese Potenziale etwa in Form von gemeinsamen Veranstaltungen oder der Entwicklung von Formaten zum übergreifenden Austausch künftig noch besser ausschöpfen. Dadurch profitieren dann die jeweiligen Mitglieder genauso wie der Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland, weshalb wir in der Bündelung der Kräfte eine Win-Win-Situation sehen.“

Quelle: Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V., Bild: ©Wellnhofer Designs / Fotolia

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

LOGISTIK express®, Markus Jaklitsch
E-Mail: info@logistik-express.at
Homepage: https://www.logistik-express.com/

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Kritik unseres Bundesministers für Landesverteidigung!

PRESS ARCHIV

Fridays for future …

.

Save the date: 25./26.09.2019

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM Save the date: 25.09.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day | Wien, 25.09.2019

. .

Platzieren Sie Ihr Inserat!

 

  • 08/19: Sitzungen 16.592 | Nutzer 14.676 Seitenaufrufe 51.398
  • 07/19: Sitzungen 16.883 | Nutzer 14.748
    Seitenaufrufe 52.080
  • 06/19: Sitzungen: 15.013 | Nutzer 13.124
    Seitenaufrufe 47.324
  • 05/19: Sitzungen: 16.189 | Nutzer 14.218
    Seitenaufrufe 50.675

Quelle: Google Analytics

Setzen Sie Ihre Jobs!

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift!

ARD: Industrie 4.0

.

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

Youtube Kanal: Peter Weber

.

Youtube Kanal: Gerald Grosz

LOGISTIK express – Börsenkurs

Investieren Sie mit unserem LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
(ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ) in auserwählte Industrie-, Handel-, Logistik-Unternehmen.

NEWS ARCHIV