Beam Suntory wählt Fiege als Österreich-Logistiker

Fiege ist neuer Logistikpartner der Beam Suntory Deutschland GmbH. Der Dienstleister aus dem westfälischen Greven übernimmt für einen der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen seit dem 1. Juli 2022 sowohl die Lagerlogistik und Value Added Services als auch den Transport innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich und in Teile Frankreichs.

Der globale Getränkehersteller Beam Suntory wird international geschätzt für sein vielfältiges Portfolio hochklassiger Bourbons, japanischer Whiskys, Single Malt Scotches, Gins sowie Cognacs. Jim Beam, Maker’s Mark, Courvoisier, Yamazaki, Laphroaig und Bowmore zählen zu seinen bekanntesten Marken.

„Wir haben uns für Fiege als Logistikpartner entschieden, weil wir überzeugt sind, dass wir gleich auf mehreren Ebenen sehr gut zueinander passen“, sagt Sebastian Schmitt, Senior Director International Sales & Operation Planning bei Beam Suntory. „Fiege verfügt über jahrelange Erfahrung in der Lager- und Distributionslogistik für Spirituosen. Darüber hinaus legt Fiege, genau wie Beam Suntory, viel Wert auf Nachhaltigkeit.“

Fiege wickelt die Logistik für Beam Suntory auf einer Fläche von knapp 10.000 m² in seinem auf das Spirituosengeschäft spezialisierten Logistikzentrum im münsterländischen Bocholt ab. Hier betreibt das Unternehmen eines der europaweit größten Verbrauchssteuerlager.

Mit über 23.000 Mitarbeitenden an 133 Standorten in 16 Ländern ist Fiege international tätig – von den Kernmärkten in Europa bis nach Asien. Das Familienunternehmen in der fünften Generation gilt als Pionier der Kontraktlogistik mit mehr als 4 Mio. m² Lagerfläche. 2021 wurde ein Umsatz von 1,8 Mrd. Euro erwirtschaftet.

www.fiege.com

Translate »
error: