Cargo-partner: Strategische Erweiterung der weltweiten Logistikkapazitäten

16. September 2019 07:45

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Nach einer Bauphase von elf Monaten eröffnete cargo-partner am 12. September das neue iLogistics Centers in Ljubljana mit mehr als 300 Gästen. Das Objekt in unmittelbarer Nähe des Flughafens von Ljubljana hat im August 2019 den Betrieb aufgenommen. Alle Büro- und Lagerstandorte von cargo-partner in Slowenien, einschließlich der slowenischen Unternehmenszentrale, wurden hierher übersiedelt. Lediglich das Koper-Office von cargo-partner bleibt vor Ort.

Viktor Kastelic, Geschäftsführer von cargo-partner in Slowenien, erklärte seine Motivationen hinter der Investition in Höhe von 28 Mio. Euro wie folgt: „Unser Ziel war es, mit einem topmodernen Logistikkomplex von diesem wichtigen strategischen Hub Gebrauch zu machen. Gleichzeitig bringen wir damit unsere Zentrale sowie unsere anderen Standorte in Ljubljana unter einem Dach zusammen.“

Mit einer Gesamtfläche von 25.000 m² ist das iLogistics Center Ljubljana einer der größten Lagerkomplexe im Land. Die Logistikanlage hat 44 Lkw-Rampen und bietet 22.000 Palettenstellplätze, ein Kleinteilelager mit 6.000 m² sowie 5.000 m² Cross-Dock- und Blocklagerfläche.

Stefan Krauter, CEO von cargo-partner, brachte seine Freude über die rasche Fertigstellung des Projekts und die wachsende Präsenz von cargo-partner in Slowenien zum Ausdruck: „Mit seiner vorteilhaften geographischen Lage ist Slowenien ein natürliches Bindeglied zwischen Zentral- und Südosteuropa. Zusätzlich bieten die Häfen Koper und Triest eine wichtige Verbindung nach Asien sowie zum Mittelmeer.“

Diese bedeutende Investition soll due bereits starkes Netzwerk und die langjährige Expertise des Unternehmens in Zentral- und Osteuropa weiter festigen und die ideale Basis für kontinuierliches Wachstum bieten. Ein zusätzliches Lagergebäude mit 8.000 m² Fläche kann in einem späteren Stadium neben dem bestehenden Lager errichtet werden.

Das iLogistics Center ermöglicht die Lagerung unter temperaturkontrollierten Bedingungen und erfüllt die Anforderungen für die Lagerung und Handhabung anspruchsvollster Waren wie Pharmazeutika, medizinische Geräte, Automotive- und High-Tech-Güter. Das Lager ist TAPA-konform und unterliegt einer strengen Zutrittskontrolle.

In den vergangenen Jahren hat die cargo-partner-Gruppe stark in die Erweiterung ihrer weltweiten Kontraktlogistik-Kapazitäten investiert. Neben dem Projekt beim Flughafen Ljubljana wurden neue iLogistics Center in Sofia, Wien und Prag eröffnet und das iLogistics Center in Dunajska Streda bereits mehrmals erweitert.

Cargo-partner ist seit 1996 in Slowenien vertreten und hat derzeit mehr als 100 Mitarbeitende im Land. Mit dem iLogistics Center Ljubljana schafft das Unternehmen im ersten Schritt 30 neue Arbeitsplätze und leistet einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Im Jahr 2018 wurde dieser Beitrag von SPIRIT Slovenia mit dem Invest Slovenia FDI Award in der Kategorie Logistik-Center/Hub geehrt.

www.cargo-partner.com

Quelle: oevz.com

ARD: Industrie 4.0

.

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

GEDANKENtanken

Fridays for future …

.

Kritik: Landesverteidigung!

Google Analytics

Messwert: Land, Nutzer, % Nutzer

  1. Germany, 63.864, 52,57 %
  2. Austria, 19.365, 15,94 %
  3. United States, 15.187, 12,50 %
  4. Switzerland, 4.505, 3,71 %
  5. Poland, 3.329, 2,74 %
  6. United Kingdom, 1.770, 1,46 %
  7. Netherlands, 1.286, 1,06 %
  8. France, 925, 0,76 %
  9. India, 842, 0.69 %
  10. Italy,  810, 0,67 %

 

Messwert: Sitzungen, Nutzer, Seitenaufrufe

  • 09/19: 16.950, 15.052, 49.381
  • 08/19: 16.592, 14.676, 51.398
  • 07/19: 16.883, 14.748, 52.080
  • 06/19: 15.013,  13.124, 47.324
  • 05/19: 16.189, 14.218, 50.675

 

More about https://www.similarweb.com

LOGISTIK express Wertpapier

Investieren Sie mit unserem LOGISTIK express Indexzertifikat in börsennotierte Firmen.
ISIN: DE000LS9HAQ6 / WKN: LS9HAQ

ARCHIVE