Champignon weitet Einsatz von ALWIS aus


LOGIM-Lagerverwaltung vor der Einführung an drei weiteren Standorten der Käserei Champignon Hofmeister – Durchgängige Digitalisierung und Chargenrückverfolgbarkeit

Wundschuh und Dortmund, März 2006. Nach zwei Jahren erfolgreichem Einsatz an ihrem Produktionsstandort in Lauben/Heising hat sich die Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG aus Lauben/Allgäu zum weiteren Ausbau ihrer ALWIS-Installation entschieden. 

Das Lagerverwaltungssystem (LVS) des Warehouse Management-spezialisten LOGIM Software GmbH, Wundschuh/Österreich sowie Dortmund/Deutschland, wird in den bislang manuell bearbeiteten Auslieferlägern in Unterkammlach, Pfeffenhausen und Moosburg eingeführt; es sorgt dann auch hier für effizientere Prozesse und insbesondere eine durchgängige Chargenrückverfolgbarkeit. Der verabschiedete Projektfahrplan sieht nach dem Kick-Off im April 2006 einen schrittweisen Rollout vor, der den Echtstart von ALWIS am Standort Unterkammlach bereits Ende Juni 2006 und den Abschluss des Vorhabens noch im laufenden Jahr vorsieht. Die Käserei Champignon Hofmeister ist ein in Deutschland und international führender Anbieter von Milch- und Käsespezialitäten.

„Was könnte das immense Nutzenpotenzial unserer Lagerverwaltung anschaulicher unter Beweis stellen, als deren umfangreiche Ausweitung wie hier bei einem Bestandskunden wie Champignon?“, freut sich Gerald Lassau, Geschäftsführer der LOGIM Software GmbH. „Es freut uns sehr, dass neben dem kontinuierlichen Neukundengeschäft auch bestehende Anwender ihre Applikationen immer wieder ausbauen.“

Ausbau nach zwei Jahren
Das LVS von LOGIM Software organisiert bei dem Hersteller von Weichkäse bereits seit Anfang 2004 das Kühllager am Produktions-standort Lauben/Heising. ALWIS ist hier über eine Schnittstelle an die zentrale Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösung SAP R/3 angebunden; hierüber erfolgen die Versorgung mit Stamm- und Bewegungsdaten aus dem ERP-System wie auch die entsprechenden Rückmeldungen. Das in Lauben/Heising gehostete SAP R/3 wird im Laufe des Jahres 2006 jetzt auch mit ALWIS-Applikationen an den Standorten in Unterkammlach, Pfeffen¬hausen und Moosburg zusammenspielen.

Ergänzend zu Champignon
Die 1908 gegründete Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. mit Sitz in Lauben/Allgäu zählt weltweit zu den größten und erfolgreichsten Produzenten von Weichkäse. Zum Warenkorb des Traditionshauses gehören neben Weichkäsen mit Blau-, Weißschimmel und Rotkulturen sowie Camemberts insbesondere auch Frisch-, Hart- und Schmelzkäse-Sorten. Hinzu kommen Produkte aus der Milch- und Molketrocknung sowie Edelpilzkäse und Convenience-Mahlzeiten. Mit über 1.000 Beschäftigten verarbeitet das Unternehmen jährlich rund 423 Millionen Kilogramm Milch und 568 Millionen Kilogramm Molke, die von über 1.700 Landwirten geliefert werden. Bei einem Exportanteil von 43 Prozent und Distribution in über 50 Länder hat die Hofmeister-Champignon Unternehmensgruppe im Jahr 2003 etwa 385 Millionen Euro umgesetzt.


Ergänzend zu LOGIM Software
Die LOGIM Software GmbH, Wundschuh/Österreich und Dortmund/Deutschland, wurde 1999 gegründet und positioniert sich heute als Spezialist für WMS (Warehouse Management Systeme) mit Schwerpunkt Handel und Konsumgüterlogistik. Kernprodukt ist die bediener¬freundliche Softwarelösung ALWIS zur Unterstützung von Steuerung und Optimierung der operativen Prozesse innerhalb des Warehouse. Aufgrund kurzer Implementierungszeiten durch die Standardisierung sowie Investitionssicherheit durch die Releasefähigkeit eignet sich ALWIS auch zum Einsatz in kleineren und mittelständischen Unternehmen. Zum internationalen Kundenkreis des Unternehmens gehören unter anderem AllPhar, Bäko-Österreich, Billa, dennree GmbH, Hamberger, Kaiser’s Tengelmann, Macromex, Plus, V-Markt und Wasgau. Vom Lagerverwaltungssystem ALWIS profitieren bereits über 3.000 Anwender in zehn europäischen Ländern.



LOGIM Software GmbH   
Gerald Lassau
A-8142 Wundschuh, Neuschloß 1  
Telefon: +43(0)3135/55552-0, Fax:-255 
E-Mail: sales@logim-software.com

Translate »
error: