DB Schenker: Grüne Allianz mit Hapag-Lloyd

Hapag-Lloyd und DB Schenker gehen eine Partnerschaft zur Dekarbonisierung von Lieferketten ein. Dafür hat der Logistikdienstleister die emissionsreduzierte Transportlösung „Ship Green“ der Hamburger Containerreederei als Bestandteil seiner Nachhaltigkeitsinitiativen ausgewählt.

Die zwischen DB Schenker und Hapag-Lloyd vereinbarte Emissionsreduktion beim Seetransport von Containern wird durch den Einsatz von Biokraftstoff, der aus Abfall- und Reststoffen hergestellt wird, erreicht. Bis Ende 2023 will DB Schenker auf diese Weise rund 3.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Äquivalente (CO2e) an Emissionen einsparen. Dies beruht auf dem Einsatz von mindestens 1.000 Tonnen reinem Biokraftstoff.

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit DB Schenker, da wir das gemeinsame Ziel verfolgen, die Logistik nachhaltiger zu gestalten. Kooperationen wie diese setzen ein klares Zeichen in der Branche und sind ein weiteres Beispiel dafür, dass wir die Dekarbonisierung der Logistik schrittweise zusammen vorantreiben können“, sagt Henrik Schilling, Managing Director Global Commercial Development bei Hapag-Lloyd.

Die Reederei hat das Produkt „Ship Green“ eingeführt, um ihren Kunden emissionsreduzierte Containerseetransporte anzubieten. Kunden von Hapag-Lloyd können es als zusätzlichen Service zu ihren bestehenden Buchungen hinzufügen – und damit durch den Einsatz von Biokrafstoff CO2e-Emissionen vermeiden.

Mit Hilfe des so genannten „Book & Claim“-Ansatzes kann Hapag-Lloyd die durch den Einsatz von Biokraftstoff vermiedenen Emissionen auf alle Seetransporte übertragen, unabhängig von Schiff und Route. „Ship Green“ ist für Transporte mit Standard- und Hardtop-Containern sowie Tanks verfügbar.

„Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit Hapag-Lloyd ein weiteres Beispiel für Nachhaltigkeit in unserer Branche schaffen. Mit dieser Partnerschaft bauen wir unser globales Angebot an Biokraftstoffen in der Seefracht weiter aus und kommen unserem Ziel, klimaneutral zu werden, einen Schritt näher“, sagt Thorsten Meincke, Global Board Member für Luft- und Seefracht bei DB Schenker.

www.hapag-lloyd.com; www.dbschenker.com

Quelle: OEVZ

Translate »