DB Schenker ist Logistiker für den „missimo“-Truck

Kinder für die Technologie der Zukunft zu begeistern, ist das Ziel des interaktiv ausgestatteten „missimo“-Trucks. Das Projekt wird von der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild umgesetzt, in Kooperation mit Ars Electronica Linz.

DB Schenker wurde als Logistikpartner ausgewählt und wird mit einer speziell auf diesen Auflieger abgestimmten und umgebauten Zugmaschine, diesen innovativen Technik-Truck ab Herbst 2023 durch ganz Österreich von Volksschule zu Volksschule fahren. Das Fahrzeug ist 16,5 Meter lang, 6,5 Meter hoch und 22 Tonnen schwer. Es bietet den Kindern auf zwei Stockwerken eine 100 m² große Ausstellungsfläche mit interaktiven Stationen zu den Themen Bionik, Coding, Robotik, Sensorik und Künstliche Intelligenz.

„Als Logistikpartner freuen wir uns die Technik von morgen zu den Schülerinnen und Schülern zu bringen. Dadurch wird schon bei den Jüngsten der Grundstein für das notwendige Know-how gelegt, um diese Technologien zu verstehen und für eine positive Zukunft einsetzen zu können“, sagt Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa.

An insgesamt sechs Stationen können die Kinder im Truck unter Anleitung von geschulten DigiTrainer:innen die modernen Technologien erkunden und erste Erfahrungen mit Künstlicher Intelligenz und Robotik machen. Während des Ars Electronica Festivals war der Truck von 6. bis 10. September 2023 am Hauptplatz in Linz zu besichtigen. Ab Herbst 2023 startet er seine Tour in Oberösterreich für Kinder der 3. und 4. Volksschulstufen.

Danach stehen weitere Stationen in den anderen Bundesländern am Plan. Die Nachfrage ist groß, so haben sich österreichweit schon hunderte Volksschulen angemeldet. Im Fokus des Projekts stehen vor allem Schulen im ländlichen Raum, da digitale Bildungsprogramme und Angebote dort eher schwerer zugänglich sind,als in den Städten.

Das Projekt ist derzeit für fünf Jahre geplant, wobei eine Option für eine Verlängerung möglich ist. Insgesamt können pro Jahr 5.000 Kinder in rund 250 Schulklassen den innovativen Truck erkunden. Die Teilnahme ist für Kinder kostenlos. Zusätzlich umfasst das Projekt auch ein Fortbildungsangebot für Lehrer:innen, die in einem eigens entwickelten Training neue Kompetenzen erwerben können.

www.dbschenker.com

Quelle: OEVZ

Translate »