De Havilland Aircraft of Canada Limited bringt DHC-515 Firefighterauf den Markt

De Havilland Aircraft of Canada Limited (De Havilland Canada) freut sich, den Start des Programms De Havilland DHC-515 Firefighter (früher bekannt als CL-515) bekannt zu geben.

„Nach einer umfassenden geschäftlichen und technischen Prüfung freuen wir uns, bekannt geben zu können, dass wir das De Havilland DHC-515 Firefighter-Programm gestartet haben, das die Aushandlung von Verträgen mit unseren europäischen Kunden und das Hochfahren der Produktion beinhaltet”, sagte Brian Chafe, Chief Executive Officer von De Havilland Canada.

Die DHC-515 Firefighter baut auf der Geschichte der legendären Canadair CL-215 und CL-415 auf, die seit über 50 Jahren ein wichtiger Bestandteil der europäischen und nordamerikanischen Flotten zur Brandbekämpfung aus der Luft sind. Es werden wichtige Upgrades vorgenommen, die die Funktionalität und Effektivität dieses legendär robusten Löschflugzeugs erhöhen werden.

Europäische Kunden haben Absichtserklärungen für den Kauf der ersten 22 Flugzeuge unterzeichnet, in Erwartung des positiven Ausgangs der Verhandlungen zwischen den Regierungen über die kanadische Auftragsvergabestelle, die Canadian Commercial Corporation (CCC). De Havilland Canada geht davon aus, dass die ersten Auslieferungen der DHC-515 bis Mitte des Jahrzehnts erfolgen werden. Die Auslieferungen der Flugzeug 23 und darüber hinaus werden gegen Ende des Jahrzehnts beginnen, so dass andere Kunden die Möglichkeit haben, ihre bestehenden Flotten zu erneuern oder zu diesem Zeitpunkt neue Anschaffungen zu tätigen.

De Havilland Canada erwarb das Canadair CL-Programm im Jahr 2016 und erwägt seit 2019 eine Rückkehr zur Produktion. Die neue DHC-515 Firefighter steht den anderen Flugzeugen der De Havilland-Flotte in puncto Langlebigkeit, Robustheit und Qualität der kanadischen Luft- und Raumfahrttechnik in nichts nach. Die Endmontage des Flugzeugs wird in Calgary, Alberta, stattfinden, wo derzeit auch die CL-215 und CL-415 gebaut werden. Es wird davon ausgegangen, dass in den kommenden Jahren mehr als 500 Personen eingestellt werden müssen, um dieses Programm erfolgreich durchzuführen.

„Die DHC-515 in Produktion zu bringen, ist nicht nur für unser Unternehmen wichtig, sondern auch für Länder auf der ganzen Welt, die sich zum Schutz ihrer Menschen und Wälder auf unsere Flugzeuge verlassen”, sagte Chafe. „Wir wissen um die wichtige Rolle, die die bisherigen Flugzeuge beim Schutz von Menschen und Gütern gespielt haben, und da sich unser Klima weiter verändert und die Sommer sowohl in Bezug auf die Temperatur als auch auf die Länge zunehmen, wird die DHC-515 für Länder auf der ganzen Welt ein wichtiges Instrument zum Löschen von Bränden sein.”

 

Hintergrundinformationen: 10 wichtige Fakten über die neue DHC-515 Firefighter.

Informationen zu De Havilland Aircraft of Canada Limited:

Für Nicht-Medien und Kundenanfragen: DHC-515@dehavilland.com
1. Das neueste in der Reihe der Canadair-Amphibienflugzeuge , die seit über einem halben Jahrhundert kontinuierlich den weltweiten Standard in der Brandbekämpfung aus der Luft setzen.
2. Perfekt ausgerüstet, um die heutigen Waldbrände zu bekämpfen, die aufgrund des Klimawandels immer unregelmäßiger und häufiger auftreten.
3. Mehrere Abwürfe in schneller Folge bedeuten eine schnellere Brandbekämpfung und ermöglichen es dem Flugzeug und der Flugbesatzung, das Verhalten der heutigen Waldbrände besser zu verfolgen.
4. Liefert die größte Wassermenge pro Tag in die Brandzone (fast 700.000 Liter), mehr als doppelt so viel wie sein nächster Konkurrent.
5. Sie füllt ihre Tanks in 12 Sekunden aus nahe gelegenen Süß- oder Salzwasserquellen wie Flüssen, kleinen Seen und Ozeanen auf, während landgestützte Flugzeuge nach jedem Abwurf zum Flughafen zurückkehren müssen.
6. Sie verfügt über einen Hochauftriebsflügel und Turboprop-Triebwerke mit sofortigem Schub, die jeweils einen sichereren Einsatz in bergigem Gelände und die Fähigkeit zum präzisen Abwurf in unmittelbarer Nähe des Feuers ermöglichen.
7. Funktioniert bei starken Winden, wie sie bei Großbränden typisch sind, und ist in der Lage, in rauen Gewässern mit Wellen von bis zu zwei Metern, die durch diese Winde verursacht werden, nachzufüllen.
8. Turboprop-Triebwerke erzeugen bis zu 50 % weniger CO2-Emissionen und verbrauchen 25 bis 40 % weniger Kraftstoff als Düsentriebwerke.
9. Ausgestattet mit modernsten Navigationsinstrumenten für mehr Sicherheit und ein besseres Situationsbewusstsein.
10. Das einzige Löschflugzeug, das vollständig vom OEM (Original Equipment Manufacturer) unterstützt wird und ergänzende Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus bietet. Mit mehr als 5.000 ausgelieferten Flugzeugen ist De Havilland Aircraft of Canada Limited (De Havilland Canada)

Rückfragen & Kontakt:
Trevor Zeck, 604-694-6037 oder tzeck@longviewcomms.ca

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »
error: