Der Barcode ist tot! Es lebe der Barcode!


Barcode wird nicht durch RFID abgelöst, sondern erlebt ein Revival der besonderen Art!


Dipl.Ing. Paul Bruck, MBA, Managing Director von Bruck Technologies

Erst durch die Erweiterung und die Kombination werden die beiden ID Technologien in vielen Bereichen sinnvoll. Wenn man den diversen Medien glauben möchte, dann gibt es schon bald keinen Barcode mehr. Kürzlich wurde dies sogar im Fernsehen vorausschauend klar und ohne Zweifel prognostiziert: „Der Barcode ist tot!“ Dagegen kann man kaum argumentieren, Zeitungen und Fernsehen müssen es ja wissen! 

An dieser Stelle kann man nun aber die berechtigte Frage stellen, warum gerade Barcode Spezialisten, sowohl auf Herstellerebene als auch bei den Vertriebsunternehmen, die RFID Spezialisten sind?  Wohl nicht aus lebensrettenden Maßnahmen! Vielmehr ist wahrscheinlich die Kombination der Technologien, die richtig eingesetzt auch entsprechende Ergebnisse in Effizienz und Kosteneinsparung bringt, der goldene Mittelweg! Wie oft wurden wir in den letzten Jahren wegen eines RFID Projektes konsultiert und haben dann in der Projektierungsphase aus Praktikabilitäts- und aus Kostengründen oftmals auf Wunsch des Kunden auf den Barcode „zurückgegriffen“! 

RFID löst den Barcode nicht ab, sondern haucht ihm neues Leben ein! Erst durch die Erweiterung und die Kombination werden die beiden ID Technologien in vielen Bereichen sinnvoll. In der Supply Chain der Lebensmittelindustrie ist der Barcode durchgehend eingeführt und heute nicht mehr wegzudenken.

RFID kann hier als Erweiterung bestehender Anwendungen dienen und in manchen Abschnitten der Supply Chain Prozesse verbessern und beschleunigen. Der komplette Ersatz des Barcode durch RFID ist aus vielen Gründen unrealistisch, speziell auf Konsumartikeln kostet das Mitdrucken des Artikelcodes nichts, ein RFID Tag wird wohl niemals kostenlos sein! RFID basiert auf Funktechnologie, wodurch es gewisse Beschränkungen im Einsatzgebiet gibt. Flüssigkeiten, Fette und Metalle limitieren die Anwendung von RFID, als zielführend erweist sich daher
die Kombination der beiden Technologien! 

Bruck Technologies ist Partner der führenden Unternehmen im Barcode und RFID Bereich. Zebra Technologies, als führender Hersteller im Etikettendruck, bietet Kombinationsdrucker an, die sowohl Barcodes drucken als auch Tags codieren können (Smart Labels). 

Datalogic, eines der weltweit führenden Unternehmen bei Barcode Scannern und Mobilen Terminals bietet als EMS auch RFID Lösungen für industrielle Anwendungen an. 
Intermec Technologies, weltweit führend im Bereich Barcode Technologie und technologisch führend bei RFID im UHF (Ultra high frequency) Bereich, hält außerdem Patente im Bereich UHF, Generation 2 standard.

Translate »
error: