„DHL bleibt weiter in Österreich präsent“

„DHL zieht sich nicht vom österreichischen Markt zurück.“ Diese Klarstellung trifft Christian Kirchmayer, Head of Commercial von DHL Paket (Austria) GmbH mit Sitz in Wien, gegenüber den NÖ Nachrichten (NÖN). Beschlossene Sache sei – die Zustimmung der Bundeswettbewerbsbehörde vorausgesetzt – die Kooperation mit der Österreichischen Post AG, im Zuge derer ein Großteil der logistischen Infrastruktur von DHL Paket Austria auf die Österreichische Post übertragen werde.

Christian Kirchmayer: „Die Vereinbarung betrifft ausschließlich das Geschäftsfeld der DHL Paket (Austria) GmbH und hat keinerlei Auswirkung auf die Aktivitäten von Deutsche Post DHL Group im internationalen Expressgeschäft, beim Frachttransport und bei Supply-Chain-Lösungen in Österreich.“

Unklar ist laut NÖN, wie es mit dem Logistikzentrum in Hagenbrunn weitergeht, das für DHL errichtet wurde. Der Neubau wird nicht in Betrieb gehen. Die Österreichische Post verzichtet auf den Erwerb der Immobilie, die aktuell von mehreren Maklern am Markt angeboten wird. Eigentümer der Liegenschaft ist die Kara Handelsgesellschaft.m.b.H. in Wien.

Die Gesamtfläche der Liegenschaft umfasst rund 55.000 m² mit knapp 1.100 m² Büro- sowie 10.500 m² Hallenfläche. Das neue Logistikzentrum ist mit modernster Rampen- und Tortechnologie mit 60 Rampen und Toren für Cross Docking und weiteren 72 Sprinter-Toren ausgestattet.

www.dhlpaket.at; www.noen.at

Translate »