DHL Express stärkt Partnerschaften mit SAF-Lieferanten 

DHL Express plant die Dekarbonisierung der Luftfahrtlogistik zu verstärken und hat neue strategische Partnerschaften mit bp und Neste geschlossen. Die beiden Unternehmen werden DHL Express in den kommenden fünf Jahren mit mehr als 800 Mio. Litern nachhaltigen Flugkraftstoffs (SAF) beliefern.

Die Vereinbarung stellt eines der bislang größten SAF-Geschäfte in der Geschichte der Luftfahrt dar. In Kombination mit der angekündigten Einführung des innovativen Kraftstoffs im DHL-Netzwerk an den Flughäfen San Francisco (SFO), East Midlands (EMA) und Amsterdam (AMS) erreicht DHL Express damit 50 Prozent seines Ziels, bis 2026 zehn Prozent des Treibstoffbedarfs in der Luftfracht durch nachhaltige Kraftstoffe zu decken.

Der Logistikdienstleister erwartet, dass sich mit der strategischen Kooperation über den gesamten Lebenszyklus des Flugkraftstoffs hinweg circa zwei Millionen Tonnen Kohlendioxid-Emissionen einsparen lassen. DHL Express befördert in seinem globalen Netzwerk, das 220 Länder und Territorien umfasst, mehr als 480 Mio. eilige Dokumente und Sendungen pro Jahr.

„Die wegweisenden SAF-Vereinbarungen mit bp und Neste sind ein bedeutender Schritt für die Luftfahrtbranche und unterstreichen die Ziele unseres Nachhaltigkeitsfahrplans. Der Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe ist derzeit einer der wichtigsten Hebel in der Luftfahrt, um die CO2-Emissionen mit den aktuell verfügbaren Flugzeugtypen über den gesamten Lebenszyklus zu reduzieren,“ so Frank Appel, CEO Deutsche Post DHL Group.

In ihrem Nachhaltigkeitsfahrplan hat sich Deutsche Post DHL Group dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2030 in ihrem Luftfrachtgeschäft über 30 Prozent SAF-Beimischungen einzusetzen. Beide Produzenten liefern aus Altspeiseöl hergestellte Flugturbinenkraftstoffe. Mit der Nutzung von aus Abfallprodukten und Reststoffen gewonnenen SAF können die Treibhausgasemissionen über den Lebenszyklus hinweg im Vergleich zu fossilem Kerosin um bis zu 80 Prozent reduziert werden.

www.dpdhl.com

Translate »