Die Deutsche Post arbeitet am PostBot 2.0

20. November 2018 11:35
Die Deutsche Post arbeitet am PostBot 2.0

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Die Deutsche Post hat vor einem Jahr einen Roboter vorgestellt, der Zustellern bei der Arbeit helfen soll. Nun will der Konzern das Projekt weiter vorantreiben.

„Wir arbeiten an der Entwicklung der nächsten Generation des Begleitroboters“, erklärte ein Sprecher der Deutschen Post laut Heise Online gegenüber der dpa. Der Konzern wolle demnach das Projekt vorantreiben, das vor rund einem Jahr mit der Vorstellung des PostBots der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Im osthessischen Bad Hersfeld hatte die Deutsche Post im Dezember 2017 einen sechswöchigen Test mit dem Roboter durchgeführt.

Bei dem PostBot handelt es sich um einen 1,50 Meter hohen Roboter mit vier Rädern, der dem Zusteller auf seiner Tour folgt und Postsendungen mit einem Gewicht von bis zu 150 Kilogramm transportieren kann. Mit den ersten Tests sei die Deutsche Post sehr zufrieden, der PostBot habe sich als zuverlässig und sicher erwiesen. Zudem konnte der Konzern wichtige Erkenntnisse aus dem Test-Einsatz des Roboters gewinnen.

Der PostBot fährt derzeit durch Japan.
Nach dem erfolgreichen Test in Hessen wurde der PostBot auf Messen und Veranstaltungen präsentiert. Derzeit befinde sich der Roboter in Japan im Einsatz. Hier will die Deutsche Post weitere Erfahrungen sammeln und die Technik demonstrieren. Der PostBot wird demnach seine Runden durch Tokio, Yokohama, Sapporo und Fukuoka drehen. Japan wurde als Testland ausgewählt, weil die örtlichen Gegebenheiten denen in Deutschland ähneln sollen und das Land zudem überaus technologiefreundlich sei.

Doch der Begleitroboter scheint auch Ängste zu schüren, dass die Zustellern durch ihn ersetzt werden könnten. Zumindest versichert der Konzern explizit, dass es durch den PostBot nicht zu einem Stellenabbau kommen werde. Das Ziel sei es, den Mitarbeitern zu helfen und ihnen die schweren Lasten abzunehmen. Arbeitsplätze seien in Deutschland nicht durch den Roboter gefährdet, so die Deutsche Post.

© Deutsche Post DHL

Quelle: Logistik-watchblog

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Lesen Sie jetzt unser ePaper

Kaufen Sie jetzt Ihre Zeitschrift

Das Ende des Onlineshoppings

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Website Report 2019

Monat: Juni 
Nutzer: 13.124
Sitzungen: 15.013
Seitenaufrufe: 47.324
Absprungrate: 22,83 %

Monat: Mai
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 06. 2019
Nutzer: 79.757
Sitzungen: 93.683
Seitenaufrufe: 208.074

Website Report: Feber/April

Quelle: similarweb.com

CROSS MEDIA SERVICES

Tarife 2020:

Buchungen können Sie auch über unseren SHOP tätigen.

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV