dm spendet 128.000 Euro für ökologische Nachhaltigkeit

„Giving Friday“ statt Black Friday

Vergangenen Freitag hieß es in den dm Filialen, auf dm.at und in der Mein dm-App #givingisthenewblack. Fünf Prozent des Tagesumsatzes vom „Giving Friday“ – das Gegenstück von dm drogerie markt zum allgegenwärtigen Black Friday – spendet das Unternehmen 2022 an ökologische Projekte in Österreich.

Am 26. November ließ sich der Wochen- oder Weihnachtseinkauf bei dm automatisch mit einer guten Sache verbinden: „Mit dem diesjährigen Giving Friday wollten wir ein Zeichen für ökologisches Engagement setzen, anstatt uns an der Rabattschlacht zu beteiligen. Fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes aus den Filialen und dem Online Shop ergaben 128.000 Euro. Dieses Geld setzen wir in den kommenden Monaten für ökologische Initiativen rund um Biodiversität in Österreich ein“, zeigt sich Christian Freischlager, Mitglied der dm Geschäftsleitung, erfreut über den stolzen Betrag.

Rückfragen & Kontakt:
Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher
dm drogerie markt Österreich

movea marketing GmbH & Co KG
Müllner Hauptstraße 1
5020 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-0
E-Mail: presse@dm.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »