Düsseldorf: Industrie- und Logistikflächenumsatz steigt um 28 %

Der Flächenumsatz auf dem Markt für Industrie- und Logistikflächen in Düsseldorf ist im Jahr 2015 um 28 % auf 202.000 m² gestiegen.

„Das sehr gute Ergebnis, welches rund 18 % über dem Fünf-Jahres-Mittelwert liegt, ist auf mehrere Großabschlüsse und eine rege Neubautätigkeit zurückzuführen“, erläutert Gerhard Müller, Bereichsleiter Industrie bei Engel & Völkers Commercial Düsseldorf. Rund 59 % des Flächenumsatzes gingen 2015 auf Neubauten zurück.

Mangel an kleinen Flächen
Die größte Transaktion mit 32.000 m² fand im Düsseldorfer Stadtgebiet statt, wo die BLG LOGISTICS eine Neubaufläche mietete. Insgesamt wurden Verträge für rund 51 % des Flächenumsatzes (103.000 m²) im Stadtgebiet abgeschlossen. Der Flächenumsatz fand überwiegend in den mittleren bis großen Größenklassen statt. Die Nachfrage nach kleinen Flächen ist jedoch vorhanden, weiß der Industrieexperte: „Im Düsseldorfer Stadtgebiet herrscht momentan ein Mangel an kleinen modernen Flächen“.

Ausblick 2016
Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage sind die Mietpreise leicht gestiegen. Die Durchschnittsmiete liegt mittlerweile bei 4,70 EUR/m², die Spitzenmiete für neuwertige Flächen in Gewerbeparks sogar bei 6,50 EUR/m². „Bis Jahresende werden weitere Neubauflächen auf den Markt kommen, so dass wir auch für 2016 mit einem starken Ergebnis von bis zu 220.000 m² rechnen“, schließt Müller.

Translate »
error: