eCommerce Logistik-Day 2018: Treffpunkt für die Logistiker im Online-Handel

19. Juli 2018 20:14
eCommerce Logistik-Day 2018: Treffpunkt für die Logistiker im Online-Handel

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Rainer Will, CEO beim österreichischen Handelsverband: „Sowohl die Logistik als auch der stationäre Handel stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Die Digitalisierung bringt neue Spielregeln, aber auch neue Chancen. Für heimische Unternehmen ist jetzt entscheidend, am Ball zu bleiben, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und Digitalisierungsprojekte erfolgreich umzusetzen. Spannende Logistik-Insights erhalten Sie auch am Tag davor beim eCommerce Logistik-Day von IDIH und LOGISTIK Express.“

Florian Seikel, Hauptgeschäftsführer beim Händlerbund e.V.: „Wien war schon im vergangenen Jahr ein attraktives Pflaster für die siebte Sitzung unserer „Logistic Natives“.  Deshalb nutzen wir den Vortag des diesjährigen eCommerce Logistik-Days, um im Rahmen unseres Fachgremiums „Internationalisierung“ über die aktuellen Entwicklungen im grenzüberschreitenden Handel sowie die Besonderheiten des österreichischen Marktes zu sprechen. Der eCommerce Logistik-Day bietet ein ausgezeichnetes Umfeld, um unsere Partnerschaft mit den Marktakteuren in Österreich zu vertiefen.“

 

Wie profitiert der Online-Handel von der Blockchain-Technologie? Welche Automatisierungstechnologien sind State of the Art? Und mit welchen Logistikkonzepten lässt sich die zunehmende Verkehrsflut in den Städten erfolgreich bewältigen? Beim 3. eCommerce Logistik-Day am 26. September 2018 in der Wiener Albert Hall geben 14 Branchenexperten in Vorträgen und Diskussionen Antworten auf diese wichtigen Zukunftsfragen.

Redaktion: Karin WALTER

Es ist noch keine 15 Jahre her, da war es selbstverständlich, zum Einkaufen in den Laden zu gehen. Für die meisten von uns ist es heute schon Gang und Gäbe, das Smartphone für die bequeme Shopping-Experience im Netz zu zücken. Und vermutlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich auch unsere TV-Geräte in smarte, rund um die Uhr geöffnete Shopping Malls verwandeln werden. Der technische Fortschritt bringt für uns Konsumenten fast täglich neue Lösungen hervor – und es besteht kein Zweifel: Jeder kommende Fortschritt wird zu einer weiteren Verschiebung der Handelsumsätze ins Netz beitragen.

Der 3. eCommerce Logistik-Day am 26. September 2018 in der Wiener Albert Hall beleuchtet die logistischen Herausforderungen, die mit dem technologischen Wandel im E-Commerce in Verbindung stehen. Denn: „Jährliche Wachstumsraten des Online-Handels von zehn Prozent und mehr erfordern eine agile und in höchstem Maße kundenorientierte Logistik – sowohl in den innerbetrieblichen Abläufen als auch in den nachgelagerten Versand- und Zustellprozessen“, konstatiert der E-Commerce-Experte und Managementberater Bernd Kratz, federführender Organisator der vom Institut des Interaktiven Handels (IDIH) gemeinsam mit LOGISTIK express durchgeführten Tagesveranstaltung.

Drei Bereiche für die Zukunft.
Laut Kratz gibt es drei Bereiche, die bei den Logistikern des E-Commerce und Omnichannel-Handels aktuell ganz oben auf der Agenda stehen sollten. Erstens: Die Umsetzung einer bedarfsgerechten Automatisierungsstrategie zur Optimierung der innerbetrieblichen Abläufe. Zweitens: Das Schmieden von Kooperationen in urbanen Regionen, damit es gelingt, die Endkunden auch bei weiter zunehmendem Verkehrsaufkommen in Zukunft noch schneller, effizienter und im vorgegebenen Lieferzeitfenster zu versorgen. Und drittens: Die Notwendigkeit, nicht mehr zeitgemäße Prozesse des Handels durch modernere und intelligentere Strategie- und Technologie-Konzepte abzulösen oder zu ersetzen. „Gerade im Fashion-Bereich ist es eine heute noch immer praktizierte Realität, neun bis zwölf Monate vor Saisonstart zu entscheiden, welche Artikel in welcher Menge eingekauft werden“, führt der Geschäftsführer der EMA Managementberatung GmbH als Beispiel an. „Künftig wird es nötig sein, Artikel deutlich zeitnaher, näher am Point of Sale und entsprechend den Kundenanforderungen zu produzieren. Vor diesem Hintergrund werden sich Unternehmen der Aufgabe stellen müssen,  intelligente Lösungen für den 3D-Druck und die kundenindividuelle Produktion hervorzubringen. Bestimmt werden sich in der Handelslandschaft der Zukunft auch smarte Technologien wie etwa digitale Spiegel bzw. die virtuelle Umkleidekabine durchsetzen – nicht nur, weil sie das Einkaufserlebnis verbessern, sondern auch wesentlich zur Senkung der Retourenquoten beitragen.“

Top-Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen.
Für den eCommerce Logistik-Day ist es gelungen, hochrangige Experten für alle drei genannten Themenfelder auf das Podium zu bringen. Unter dem Titel „Werden Technik und Mensch die Zukunft des Handels noch managen können – oder kommt es zum Infarkt?“ werden Branchenkenner wie der langjährige CEO von SSI Schäfer und Logistikberater Rainer Buchmann von Dynamic Plus International, Bernd Stöger vom Grazer Logistikautomatisierer Knapp AG, Andreas Blümel von dem auf mobile Datenerfassung per MDE und Pick by Voice spezialisierten Komplettlösungsanbieter topsystem Systemhaus, Gerd Reinecke, Geschäftsführer der auf die Logistikbranche spezialisierten Hamburger Personalberatung Reinecke & Associates, Günter Birnstingl, Managing Director bei DHL Paket (Austria) sowie Dieter Berz-Vöge, CEO beim Technologieanbieter GreyOrange GmbH jeweils aus ihrer Geschäftspraxis über die künftigen Herausforderungen an die Logistik im E-Commerce und Omnichannel-Handel berichten.

Blockchain – ein Zukunftskonzept für die Praxis?
Bieten Blockchain-Konzepte tatsächlich einen Mehrwert für die E-Commerce-Branche, indem sie zu mehr Schutz vor Warenfälschungen beitragen? Und worin besteht eigentlich der Mehrwert gegenüber herkömmlichen Lösungen für das digitale Waren-Tracking? Dieser und allen weiteren bislang noch ungeklärten Fragen rund um die neue Technologie wird Bernhard Linemayr, Head of Product & Process Management bei der Wiener CRIF GmbH, im Laufe des Nachmittags Rede und Antwort stehen.

Logistik zum Staunen: Dies ist vom Praxisbericht des Medienversenders KNV Logistik mit Sitz in Erfurt zu erwarten. KNV Logistik deckt eine enorme Bandbreite an Auftrags- und Auslieferungsstrukturen ab: Von der physischen Lagerung von derzeit rund 700 000 Artikeln bis hin zur voll in die Lieferkette integrierten Print-on-Demand-Buchproduktion, von der schnellen Belieferung des Buchhandels bis hin zur Direktauslieferung von Kleinstaufträgen aus dem E-Commerce-Handel. Rund 80.000 Packstücke verlassen das Logistikzentrum Tag für Tag.  Diese Anforderung ist – wie Uwe Ratajczak, Geschäftsführer der KNV Logistik GmbH, berichten wird – nur mit schnellen Null-Fehler-Kommissionierungsleistungen und dem Einsatz moderner Technologien zu bewältigen.

25. bis 27.9.2018: Veranstaltungstrio rund um E-Commerce und Logistik.
Der eCommerce Logistik-Day ist in diesem Jahr in einen „Veranstaltungs-Hattrick“ rund um die Themen E-Commerce und Logistik eingebettet. Bereits am Vortag des eCommerce Logistik-Day 2018 initiiert der Händlerbund, Europas größter Onlinehandelsverband, einen Erfahrungsaustausch zwischen Händlern und Dienstleistern – mit Ziel, den grenzüberschreitenden Handel einfacher attraktiver zu gestalten. Eine günstige Gelegenheit zum Informationsaustausch mit den Ausstellern Knapp, DLH, topsystem, Arbor, Böwe System, dem Händlerbund und dem österreichischen Handelsverband sowie die Möglichkeit zum Networking, bietet sich übrigens bereits am Vorabend des eCommerce Logistik-Day. Alle Teilnehmer der Veranstaltung sind dazu herzlichen eingeladen. Und am 27. September lässt der Handelsverband – Verband Österreichischer Handelsunternehmen den Reigen der E-Commerce und Retailveranstaltungen in der Wiener Albert Hall mit einem spannenden Themenmix ausklingen.  (WAL)

Quelle: LOGISTIK express Ausgabe 3/2018

3. eCommerce Logistik-Day

Wann: 26.09.2018, Wo: ALBERT HALL Albertgasse 35, 1080 Wien / Josefstadt
——————————————————
Möchten Sie bei XING auf der Gästeliste dieses Events erscheinen? Dann loggen Sie sich kurz ein, bevor Sie Ihre Tickets bestellen.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Google Übersetzer

Texte übersetzen

Filtere nach Tag

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Cross-medial werben!

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September 2018 zum 3. eCommerce Logistik-Day nach Wien herzlich ein.

Holen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und werben Sie Cross-medial. Lesen Sie jetzt die LOGISTIK express Ausgabe online und kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand.

Bei Fragen stehe ich Ihnen allzeit gern bereit. Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics & Alexa Rank

GEDANKEN tanken

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren