Emirates SkyCargo: 10.000 Frachtflüge in drei Monaten

Zwischen April und Juni 2020 hat Emirates SkyCargo mit mehr als 10.000 Frachtflügen zu Zielen auf sechs Kontinenten die Beförderung wichtiger Güter und anderer Versorgungsgüter für Privat- und Geschäftskunden in aller Welt erleichtert. Die Flüge waren eine Mischung aus Linien-, Ad-hoc- und Charterflügen.

Nabil Sultan, Emirates Divisional Senior Vice President, Cargo dazu: „Als kundenorientiertes Unternehmen hat Emirates SkyCargo in den letzten Monaten den Frachtbetrieb und das Angebot innovativ an die sich rasch entwickelnde Marktnachfrage angepasst. Angefangen vom Einsatz der Passagierflugzeuge als Frachtflugzeuge bis hin zum kürzlich erfolgten Umbau von zehn Flugzeugen durch die Entfernung der Economy Class, um zusätzliche Frachtkapazität zu ermöglichen, haben wir äußerst flexibel und agil auf unsere Kunden reagiert“.

Die Luftfrachtgesellschaft gab außerdem bekannt, dass sie 500 Flüge mit Fracht durchgeführt hat, die in den Gepäckfächern über den Köpfen, auf den Passagiersitzen oder auf dem Boden der Passagierkabine ihrer Boeing 777-300ER-Flugzeuge verstaut war. Diese Flüge wurden in den Monaten Mai und Juni 2020 zu mehr als 50 weltweiten Zielen durchgeführt mit einer Vielzahl von Gütern an Bord.

In den Monaten Mai und Juni führte Emirates SkyCargo im Durchschnitt mehr als 3.800 Flüge pro Monat durch, wobei die Flugzeuge über 100 Ziele anflogen und etwa 37 Mio. Kilometer zurücklegten, was einer Entfernung von etwa 50 Reisen zum Mond und zurück entspricht. Vom Transport dringend benötigter medizinischer Hilfsgüter und Lebensmittel bis hin zu Materialien, die für die verarbeitende Industrie und andere Industriezweige vom Ausgangs- zum Zielort benötigt werden, trägt die Fluggesellschaft dazu bei, Städte wieder an die internationalen Handelswege anzubinden, sobald die Produktion und andere wirtschaftliche Aktivitäten wieder aufgenommen werden.

www.skycargo.com

 

Quelle: {{feed_name}

Translate »