Fachkraft Kraftfahrer: Kurzfilm der REICHHART just in time GmbH zeichnet vielschichtiges Berufsbild

1. Februar 2019 08:08

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Blinkende Scheinwerfer, eine digitale Anzeige des Assistenzsystems, eine Hand am Lenkrad. Detailaufnahmen in schnellen Schnitten bilden den Einstieg in den Film unter dem Titel „3 Männer – 3 Perspektiven“. Auf kreative Weise begegnet die REICHHART just in time (JIT), Eigenfuhrparktochter der REICHHART Logistik GmbH, dem anhaltenden Fachkräftemangel im Fahrerbereich.

Hier finden Sie den Kurzfilm

„Ein verzerrtes Meinungsbild in der Gesellschaft führt dazu, dass nur wenige den Beruf des Kraftfahrers anstreben“, schätzt Georg Berberich, geschäftsführender Gesellschafter der JIT, die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt ein. „Dabei bietet der Beruf attraktive Arbeitsplätze für gut ausgebildete Fachkräfte und auch in Bezug auf modernes Equipment, die Arbeitsbedingungen und Verdienstmöglichkeiten. Mit unserem Film wollen wir ein authentisches Bild zeichnen, Vorbehalte ausräumen und die seit Anbeginn gelebte Firmenphilosophie der JIT aufzeigen.“

Dazu setzt die REICHHART just in time an Drehorten in Bayern und Tschechien Alltagssituationen der Berufskraftfahrer in Szene. Konzept und Story entstanden komplett inhouse; die drei Hauptdarsteller aus dem REICHHART Fahrerteam hauchten dem Drehbuch dann Leben ein.

Vielschichtiger Beruf erfordert gut ausgebildete Fachkräfte.
Je nach Einsatzgebiet existieren verschiedene Möglichkeiten für Kraftfahrer, ihre Tätigkeit zu gestalten: ob Nah- oder Fernverkehr oder das Steuern von Transportsonderlösungen – das Berufsbild Lkw-Fahrer ist ebenso vielfältig wie anspruchsvoll. Der Film zeigt eindrucksvoll, dass neben dem Führen der Fahrzeuge der Umgang mit moderner Fahrzeugtechnik, Eigenorganisation und Digitalkompetenz gefragt sind. So sind die Fahrer verantwortlich für die Abstimmung mit der Disposition, um anstehende Routen effizient zu bewältigen. Hierfür sind digitale Kommunikationslösungen im Einsatz, die intelligent mit der Technik im Lkw vernetzt sind. Elektronische Fahrerassistenzsysteme unterstützen beim spritsparenden Fahren und dienen dazu, Wartungsbedarfe der Lkw per Echtzeit-Datenübertragung frühzeitig zu erkennen. All diese Werkzeuge muss der Berufskraftfahrer kennen und wissen, wie er die angezeigten Daten deuten und darauf reagieren muss.

Der Mensch im Mittelpunkt – auch hinter dem Lenkrad.
„Lkw-Fahrer zu sein, heißt schon lange nicht mehr nur zu fahren, sondern sie sind qualifizierte Fachkräfte. Deswegen ist es uns wichtig, unseren Fahrerinnen und Fahrern einen attraktiven Arbeitsplatz zu bieten. Schließlich sind sie es, die die Leistung beim Kunden erbringen und der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg“, erklärt Georg Berberich. Neben technisch top ausgestatteten Lkw sowie Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten steht bei der REICHHART just in time der Mensch im Vordergrund.

„Je nach Einsatzgebiet und Bedarf vereinen viele unserer Fahrer ihren Beruf mit ihrem Privatleben – dank planbarer Touren und Arbeitszeiten“, verrät Berberich. „Außerdem ist es für uns selbstverständlich, unseren Mitarbeitern die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdienen.“ Feste Ansprechpartner für die Fahrer, auf die Berufsgruppe zugeschnittene Events und Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind Teil der Strategie des Gilchinger Logistikunternehmens, um den Fahrerberuf attraktiv zu gestalten.

Der Kurzfilm trägt dies nach außen und ist Teil einer größeren Kampagne von REICHHART zur Verbesserung des Images der Berufskraftfahrer in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch ein eigens den Fahrern gewidmeter Bereich auf der Homepage, in dem sich Interessierte per 360-Grad-Bild virtuell hinter das Lkw-Steuer setzen und noch weitere Mitglieder des Fahrerteams persönlich kennenlernen können, um eine realistische Vorstellung des Berufsalltages zu erhalten.

Über REICHHART
REICHHART mit Hauptsitz in Gilching bei München tritt seit 1967 als Logistikdienstleister am Markt auf. Das Geschäftsfeld umfasst logistische Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie eine Inhouse IT-Kompetenz zur Entwicklung einer individuellen Logistiksoftware. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb im Transportbereich durch Horst Reichhart, beschäftigt das inhabergeführte Unternehmen heute rund 1.000 Mitarbeiter an 18 Standorten in Mitteleuropa.

 

Pressekontakt:
REICHHART Logistik GmbH
Pressestelle
Regina Hunziger
Tel.:     +49 (0)8105 38 36 280
E-Mail: regina.hunziger@reichhart.eu
Homepage: www.reichhart.eu

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

REICHHART Logistik, Amani Chouikha
E-Mail: ukomm@reichhart.eu
Homepage: http://www.reichhart.eu

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

LOGISTIK express Newsletter

NEWSLETTER ARCHIV bzw. jetzt anmelden und informiert bleiben.

Was bieten wir Ihnen an?

Gestalten Sie mit! Lassen Sie sich finden. Nutzen Sie unseren Firmen-Upload. Optimieren Sie Ihr Firmenprofil. Informieren Sie aus erster Hand. Reichen Sie Pressemitteilungen ein. Nutzen Sie unseren Presseservice-Upload. Forcieren Sie Social Media. Platzieren Sie Job-Anzeigen. Schalten Sie Ihre Werbeanzeige. Werben Sie Cross-medial. Networken Sie am 4. eCommerce Logistik-Day in Wien.

LOGISTIK express informiert, fachlich, sachlich, aktuell. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung. Informieren Sie sich über unsere Produktkategorien.

Pressemeldungen

LOGISTIK-UNTERNEHMEN

  • ALEXA RANK
  • Date: 12.02.2019
  • Global Rank: 1,400,051 +517,082
  • German Rank: 139,331
  • Austria Rank:
  • Search/Visits: 69.20%