Fliegende Fische bei American Airlines Cargo

American Airlines Cargo transportiert derzeit eine Rekordzahl von dekorativen Koi-Karpfen von Japan zu Zielen in der ganzen Welt. Die traditionsreichen und langlebigen Zierfische, die als Nishikigoi bekannt sind, werden von Sammlern sehr geschätzt. Die schönsten Exemplare können über 100 Zentimeter lang werden und einen Wert von 2 Mio. USD pro Stück erreichen.

Der Nishikigoi gilt als Nationalfisch Japans und ist in vielen Kulturen ein Zeichen von großem Reichtum. Daher müssen die Fische auf dem Luftweg mit besonderer Sorgfalt behandelt werden, wenn sie aus Japan zu internationalen Aquakulturbetrieben transportiert werden, die Koi für Sammler importieren. Das beliebteste Merkmal der Fische sind zwei- oder dreifarbige Markierungen, typischerweise Weiß, Scharlachrot und Tintenschwarz.

American Airlines Cargo befördert seit 20 Jahren eine steigende Anzahl an Koi. Ihre Beliebtheit hat mit der weltweiten Ausbreitung der Zierfischzucht zugenommen, vor allem in Hongkong, den USA, China, Deutschland, den Niederlanden und Indonesien, auf die etwa 60 Prozent der Exporte entfallen. Rund 55 Prozent der Koi-Züchter befinden sich in der Präfektur Niigata, 250 Kilometer nördlich von Tokio.

American Airlines bietet derzeit zwei Direktflüge pro Tag von den Flughäfen Haneda (HND) und Tokio-Narita International Airport (NRT) zum Los Angeles International Airport (LAX) und zum Dallas/Fort Worth International Airport (DFW) an. Im Jahr 2023 wurden die Koi-Rekordmengen von mehr als 19,1 Tonnen allein nach LAX und 9,6 Tonnen nach DFW geflogen.

 www.aacargo.com

Quelle: OEVZ

Translate »