| |

FORTNA bietet Lösungen für Logistik und Distribution – hocheffizient durch Automatisierung, Software und Robotik

Supply Chains werden aktuell von einem disruptiven Ereignis nach dem anderen erschüttert und verlangen nach stetiger Anpassung. Konstant ist nur das nie endende Wachstum der Anforderungen an Logistik und Distribution. Die Antwort des Marktes:  innovative Technologien und Automatisierungslösungen – eine Entwicklung, die auch die LogiMAT 2024 prägt. Aber reicht das aus, um das eigene Unternehmen zukunftssicher aufzustellen?

FORTNA begegnet dem Innovationsbedarf in den Supply Chains mit einem unvoreingenommenen Ansatz, bei dem ausschließlich die Anforderungen des Kunden im Mittelpunkt stehen. Der Fokus liegt auf der langfristigen Begleitung der Supply Chain Transformation der Kunden, als fest eingebundener Partner mit Verantwortung.

Wichtig dabei:  Fragen stellen und zuhören. Und dann die Supply Chain in ihrer Gesamtheit analysieren. Dabei berücksichtigen die FORTNA Experten eine Vielzahl an Parametern: Logik, Kosten, Service-Level, Leistung, Agilität, das Verhältnis zwischen Fragilität und Resilienz, Flexibilität, Software, künstliche Intelligenz, Automatisierung und Robotik.

Das Ergebnis ist eine solide Basis für die Entwicklung einer zukunftssicheren, optimalen Aufstellung in Logistik und Distribution in enger Abstimmung mit den Unternehmenszielen, und damit eine Roadmap für eine robuste, flexible und wirtschaftliche Supply Chain.

FORTNA bietet keine vorgefertigten Konzepte, Technologien und Produkte, sondern entwickelt lösungsneutral die für den Kunden individuell passenden Bausteine zur Optimierung der Supply Chain. Das Servicespektrum geht weit über die eigentliche Beratung hinaus und umfasst den gesamten Lebenszyklus von Logistik und Distribution: von Analyse und Consulting über Planung, Design bis zur Implementierung und ein breites Spektrum von Life Cycle Services. 

FORTNA kann modernste Technologien und Robotik liefern, in einem System vereint und gesteuert durch das FORTNA WES™. Der tatsächliche Automatisierungsgrad und Systemeinsatz wird jedoch individuell auf den Bedarf des Kunden geplant, mit festem Blick auf den Business Case und Marktprognosen. 

Das Ziel von FORTNA auf der LogiMAT 2024: intensive Gespräche über das, was aktuelle und zukünftige Kunden in der Welt der Logistik und Distribution wirklich bewegt. Das Team steht an Stand 1G05 in Halle 1 als Sparringspartner und Lösungslieferant bereit.

Darüber hinaus können sich Besucher in diesem Jahr in vier vorbereiteten 1:1 Sessions fokussiert über Themen aus den Bereichen schlüsselfertiger Automatisierung mit AutoStore, Supply Chain Optimierung, Reduktion von Projektrisiken und Lösungen für die Letzte Meile mit Cross-docking informieren.  Weitere Informationen und Buchungsoptionen für Gespräche und Sessions:

FORTNA LogiMAT 2024

Ähnliche Beiträge