GEODIS wählt Amber Road zur Stärkung der Compliance-Prozesse

GEODIS wählt Amber Road zur Stärkung der Compliance-Prozesse

GEODIS wählt Amber Road zur Stärkung der Compliance-Prozesse
Oktober 11
12:32 2017

Amber Road (NYSE: AMBR), führender Anbieter von Global Trade Management (GTM)-Lösungen, hat GEODIS als Kunden gewonnen. Das zu SCNF Logistics gehörende Unternehmen nutzt künftig die Amber Road-Lösung „Export On-Demand“ zur Überprüfung seiner Geschäftspartner. Ziel ist die lückenlose Compliance mit weltweiten Sanktions- und Embargolisten.

Als einer der größten Transport- und Logistikprovider Europas legt GEODIS höchsten Wert auf die Umsetzung geltender Compliance-Bestimmungen. Bis jetzt erfolgte das Screening von Kunden, Partnern und Transaktionen allerdings getrennt in jeder der fünf Geschäftssparten des global tätigen Unternehmens. Nur die Zollabteilung der Gruppe hatte einen gewissen Überblick. Als Teil seiner kontinuierlichen Verbesserung und Effizienzsteigerung suchte GEODIS nach einem Weg, diese Prozesse zu automatisieren und zu zentralisieren.

Durch Nutzung des Sanktionslisten-Moduls von Export On-Demand läuft die Sanktionsprüfung bei GEODIS in Zukunft vollständig digital ab. Mehrere Teil- und Insellösungen werden dadurch überflüssig: Sie werden durch ein ganzheitliches System ersetzt, das alle weltweiten Geschäftsprozesse abdeckt.

Wichtigster Grund für die Entscheidung bei GEODIS: Amber Road bietet die umfassendste tagesaktuelle Compliance-Datenbank, die am Markt erhältlich ist – mit Zugriff auf 570 Sanktions- und Embargolisten internationaler Behörden. Positiv bewertet wurde auch die nahtlose Gestaltung der Strukturen und Strategien von GEODIS, die geringe Zahl falsch-positiver Treffer sowie das vereinfachte Verfahren der Entscheidungsfindung und Eskalierung. Und da jede Abfrage mit ihrem jeweiligen Kontext automatisch archiviert wird, kann das Unternehmen die Einhaltung der Compliance künftig lückenlos belegen. Zurückliegende Entscheidungen werden dokumentiert und lassen sich jederzeit wieder aufrufen.

Die Implementierung in den einzelnen Geschäftssparten erfolgt in mehreren Stufen. GEODIS konzentriert sich zunächst auf die Prüfung priorisierter Transaktionen und Partner. Später wird der Prozess auf neu hinzukommende Geschäftspartner ausgedehnt. Wenige Wochen nach dem Kick-off im Januar 2017 konnte die Lösung bereits von einigen Teams genutzt werden.

„Durch die Stärkung unseres Compliance-Systems können wir mit ruhigem Gewissen weiter wachsen. Wir sind vor riskanten Geschäften geschützt und können unseren Kunden jederzeit beweisen, dass wir die Exportbestimmungen strikt einhalten“, erklärt Bruno Beauvillier, Leiter Zoll und Exportkontrolle bei GEODIS. „Für Amber Road haben wir uns entschieden, weil die Lösung hunderte von Listen umfasst – und weil das Team von Amber Road Frankreich direkt vor Ort wertvolle Unterstützung bot.“

„In der 3PL-Branche beobachten wir einen wachsenden Trend zu umfassenden Global Trade Management-Lösungen, weil sie Wachstum und Erschließung neuer Märkte optimal unterstützen“, kommentiert Jim Preuninger, CEO von Amber Road. „Dass wir mit GEODIS einen weiteren französischen Kunden gewinnen konnten, freut uns besonders. Erneut konnten wir unsere lokalen und internationalen Ressourcen nutzen, um einem Branchenführer bei der Stärkung seiner Handelscompliance zu helfen.“

Über Geodis
GEODIS ist Teil von SNCF Logistics, einem Geschäftsbereich der SNCF-Gruppe, und zählt zu den führenden Supplychain-Betreibern der Welt. Das Unternehmen belegt den 4. Rang unter den europäischen Logistikdienstleistern sowie weltweit Rang 7 und wird in Gartners „2016 Magic Quadrant of Worldwide 3PLs“ als „Leader“ geführt. GEODIS ist in 67 Ländern mit eigenen Niederlassungen aktiv, das globale Logistiknetz umfasst 120 Länder. In fünf Geschäftssparten (Supply Chain Optimization, Freight Forwarding, Contract Logistics, Distribution & Express und Road Transport) steuert GEODIS Lieferketten von A bis Z – mit über 39.500 Mitarbeitern und exzellenten Infrastrukturen, Prozessen und Systemen. 2016 wurden 8 Mrd. € Umsatz erzielt. Mehr auf www.geodis.com

Über Amber Road
Erklärtes Ziel von Amber Road (NYSE: AMBR) ist es, das Management internationaler Handelsbeziehungen zu revolutionieren. Als führender Anbieter von Cloud-basierten Global Trade Management (GTM)-Lösungen, Trade Content und Schulungen unterstützen wir Unternehmen in aller Welt dabei, ihre Lieferketten noch wirtschaftlicher zu nutzen – mit höheren Margen, mehr Flexibilität und minimalem Risiko. Amber Road erzeugt ein digitales Modell der globalen Supply Chain, das die Zusammenarbeit von Einkäufern, Verkäufern und Logistikanbietern stark vereinfacht. Durchgängige Automatisierung ersetzt veraltete manuelle Verfahren und optimiert Beschaffung, Lieferantenmanagement, Produktionsverfolgung, Transportmanagement, Supply Chain Visibility, Ein- und Ausfuhr-Compliance und Zollmanagement. Hinzu kommt eine reiche Datenbasis, die weitere Optimierungspotenziale transparent macht, und eine flexible Technologieplattform, die den immer neuen Herausforderungen des globalen Handels gewachsen ist.

Pressekontakt
Ursula Schmeling
+41 61 535 44 89
uschmeling@ufs-marcom.ch

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Presseservice Exklusiv.

Kategorien

Newsarchiv

 

Newsletter Presseservice

Werbefenster

B2B Branchenportale

Branchenportal: eCommerce Logistik-Day
Portal: http://insider.logistik-express.com


Branchenportal: LogiMAT Aussteller
Portal: http://b2b.logistik-express.com



Branchenportal: Logistik affine Unternehmen (A) Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Branchenportal: Network Cluster D-A-CH
Portal: http://lounge.logistik-express.com


LOGISTIK express Videobeiträge

Empfehlungen