Historischer Höchststand: Betriebsumsatz von CIMC erreicht 18,5 Milliarden USD in den ersten neun Monaten

Der führende chinesische Logistik- und Energieausrüster China International Marine Containers (Group) Ltd hat einen Durchbruch in der Geschäftsentwicklung erzielt und seinen Betriebsumsatz in den ersten drei Quartalen auf einen historischen Höchststand gebracht.

Das in Shenzhen ansässige Unternehmen erzielte zwischen Januar und September einen Betriebsumsatz von 118,24 Milliarden Yuan (18,5 Milliarden USD), was einen Anstieg um 85,94 Prozent im Jahresvergleich bedeutet. Das geht aus dem neuesten Finanzbericht des Unternehmens vom 27. Oktober hervor.

Es ist das erste Mal seit seinem Produktionsstart vor 39 Jahren und der Börsennotierung vor 27 Jahren, dass der Betriebsumsatz des Unternehmens 100 Milliarden Yuan erreicht. Zudem hat das Unternehmen nur neun Monate für diese Leistung gebraucht.

Der Nettogewinn ist in den ersten neun Monaten um 1161,42 Prozent (auf Jahresbasis) auf 8,8 Milliarden Yuan gestiegen.

Laut der Shenzhen Enterprises Top 500 List 2020, die von der Shenzhen Enterprise Confederation und der Shenzhen Entrepreneur Association herausgegeben wird, gab es in Shenzhen neun Unternehmen, deren Betriebsumsatz im Jahr 2020 mehr als 100 Milliarden Yuan betrug.

Damit ist CIMC das neueste Mitglied des „Clubs der 100-Milliarden-Yuan-Unternehmen“ der Stadt.

Rückfragen & Kontakt:
Siling Huang,
+86-18902442535

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »
error: