📣

Freier Presseservice-Upload

Reichen Sie unverbindlich Ihre Pressemitteilung ein

Freier Firmen-Upload

Reichen Sie unverbindlich Ihr Firmenprofil mit Bildern und Video ein

Wir rücken Ihr Unternehmen in den Blickpunkt

Informieren Sie sich über unsere Produktkategorien

B2B Firmensuche

Lassen Sie sich finden mit unserer Firmensuche

Schalten Sie Stellenanzeigen

Ihre Stellenangebote werden auf jobs.logistik-express.com eingebunden

Seitendarstellung korrigieren mit STRG + F5

Mit der Tastenkombination STRG + F5 ladet sich die Seite neu.

Jetzt anmelden zum 3. eCommerce Logistik-Day

29. Mai 2018 11:38
Jetzt anmelden zum 3. eCommerce Logistik-Day

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Rainer Will, CEO beim österreichischen Handelsverband: „Sowohl die Logistik als auch der stationäre Handel stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Die Digitalisierung bringt neue Spielregeln, aber auch neue Chancen. Für heimische Unternehmen ist jetzt entscheidend, am Ball zu bleiben, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und Digitalisierungsprojekte erfolgreich umzusetzen. Spannende Logistik-Insights erhalten Sie auch am Tag davor beim eCommerce Logistik-Day von IDIH und LOGISTIK Express.“

Florian Seikel, Hauptgeschäftsführer beim Händlerbund e.V.: „Wien war schon im vergangenen Jahr ein attraktives Pflaster für die siebte Sitzung unserer „Logistic Natives“.  Deshalb nutzen wir den Vortag des diesjährigen eCommerce Logistik-Days, um im Rahmen unseres Fachgremiums „Internationalisierung“ über die aktuellen Entwicklungen im grenzüberschreitenden Handel sowie die Besonderheiten des österreichischen Marktes zu sprechen. Der eCommerce Logistik-Day bietet ein ausgezeichnetes Umfeld, um unsere Partnerschaft mit den Marktakteuren in Österreich zu vertiefen.“

 

Am 26. September 2018 wird Wien zum dritten Mal in Folge zur Metropole der Logistiker in E-Commerce und Omnichannel-Handel: Der 3. eCommerce Logistik-Day (#eComLog18von LOGISTIK express und dem Institut des Interaktiven Handels (IDIH) verspricht Networking pur sowie Denkanstöße für ein gesundes Umsatzwachstum im Zeitalter von Digitalisierung und Vernetzung.

In den Laden gehen und schauen, was es Neues gibt. Diese Art des Shoppings hat immer mehr ausgedient. Der Käufer von heute schlendert mit Smartphone und Tablet-PC durch die Online-Schaufenster von Esprit, Ikea, Douglas, Thalia & co., um sich über neue Modekollektionen, Bücher, Düfte oder Gartenmöbel zu informieren. Rund zwei Drittel aller Österreicher geht bereits regelmäßig auf Einkaufstour ins Netz. Doch anders als noch vor ein paar Jahren, lässt sich heute längst nicht mehr jeder Online-Kunde die bestellten Waren bevorzugt nach Hause liefern. Gerade für Berufstätige ist es lukrativ, online erworbene Kleidungsstücke in der nächstgelegenen Ladenfiliale anzuprobieren. Wenn die Hose nicht passt oder der Schnitt nicht gefällt, bietet sich dort die Gelegenheit, die neu erworbene Textilie sofort zu retournieren oder gegebenenfalls auch in der passenden Größe mit nach Hause zu nehmen.

„Die Grenzen zwischen stationärem und dem Online-Handel verschwimmen immer mehr“, beobachtet auch der E-Commerce-Experte Bernd Kratz, Geschäftsführender Gesellschafter der Managementberatung EMA GmbH und federführender Organisator des eCommerce Logistik-Day. „Viele Händler haben ihre digitalen Angebote online sowie in den Filialgeschäften in den vergangenen Jahren stark ausgebaut und sich der logistischen Herausforderung gestellt, kanalübergreifende und vernetzte Serviceangebote zu stemmen.“ Viele Händler seien dabei auf einem sehr erfolgreichen Weg, konstatiert Kratz. Doch der Managementberater warnt davor, den Einstieg in die Mehrkanallogistik auf die leichte Schulter zu nehmen. „Wer meint, dass Prozessumstellungen jederzeit möglich sind, oder Automatisierungstechnologien problemlos auch im laufenden Betrieb ausgetauscht werden können, darf sich nicht wundern, wenn sich der Entschluss, im Omnichannel-Handel aktiv zu werden, weniger als Erfolgskonzept, sondern mehr als Wachstumsbremse entpuppt.“

Breites Themenspektrum.
Der eCommerce Logistik-Day hält deshalb auch in diesem Jahr wieder einige nützliche Informationen, Kontaktmöglichkeiten und Denkanstöße bereit, damit sich der Schritt in die vernetzte Welt des Retailings für Österreichs Handelsbranche gewinnbringend gestaltet. Erfolgreiche Marktakteure erlauben einen Schulterblick in die komplexen Prozesse ihrer Inhouse- und Versandlogistik. Anbieter technischer Lösungen informieren darüber, welche Themen bei der Projektierung und Implementierung teil- und vollautomatisierter Logistiksysteme zu beachten sind. Und Paketdienstleister stehen Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die pünktliche und zuverlässige Paketzustellung – auch, wenn es durch die immer stärker werdende Verkehrsflut in den Städten und Ballungszentren schon heute kaum mehr ein Durchkommen gibt.  „Das Programm ist breit aufgestellt, um jedem Teilnehmer – seien es die Händler selbst, aber auch Dienstleister, Logistikberater, Hardwareanbieter, Automatisierungsspezialisten und Immobilienentwickler – Anregungen für ihr jeweiliges Geschäft mit nach Hause zu geben“, sagt Mitveranstalter Markus Jaklitsch, Herausgeber des Fachmediums LOGISTIK express. „In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders darauf, mit „Urban Distribution“ und „Blockchain in der Logistik“ den Fokus auf zwei sehr zukunftsweisende Trendthemen zu legen.“

Faszination Medienlogistik.
Allein mit dem Vortrag von Uwe Ratajczak, Geschäftsführer der KNV Logistik GmbH, Europas größtem Medienlogistikunternehmen  macht sich die Entscheidung bezahlt, am diesjährigen eCommerce Logistik-Day teilzunehmen. Die Erfurter KNV Logistik deckt eine enorme Bandbreite an Auftrags- und Auslieferungsstrukturen ab: Von der physischen Lagerung von derzeit rund 650.000 Artikeln bis hin zur voll in die Lieferkette integrierten Print-on-Demand-Buchproduktion, von der schnellen Belieferung des Buchhandels bis hin zur Direktauslieferung von Kleinstaufträgen aus dem E-Commerce-Handel. Rund 80.000 Packstücke verlassen das durch SSI Schäfer geplante und realisierte Logistikzentrum pro Tag. Diese Anforderung ist nur durch extrem hohe Durchsatzraten sowie schnelle Null-Fehler-Kommissionierungleistungen zu bewältigen.

Dass Know-how in der Informationstechnologie und Managementfragen die Zukunft bestimmt, ist heutzutage kein Geheimnis mehr. Doch gibt es eigentlich spezielle Führungskompetenzen für die Logistiker der E-Commerce-Branche von morgen? Fachkundige Antworten auf diese Frage sind auf dem Podium in der Wiener Albert Hall von Gerd Reinecke, Geschäftsführer der auf die Logistikbranche spezialisierten Hamburger Personalberatung Reinecke & Associates zu erwarten.

Same-Day-Delivery – weltweit ein wichtiges Thema.
Der eCommerce Logistik-Day lässt den Blick der Teilnehmer in diesem Jahr zum ersten Mal auch ins ferne Ausland schweifen. Michael Löhr, Gründer und Geschäftsführer von tiramizoo, dem führenden Plattform-Anbieter für Same-Day-Delivery Dienstleistungen, wird das Podium nützen, um ausführlich über sein jüngst gewonnenes Projekt in der philippinischen Hauptstadt Manila zu sprechen.

Zu den weiteren gewonnenen Referenten zählen Christian Vogt, Country Manager Austria beim Immobilienentwickler DLH Real Estate Austria GmbH, der erfahrene Logsitik- und Managementberater Rainer Buchmann, Managing Partner der Dynamic Plus International GmbH sowie Günter Birnstingl, Managing Director beim Paketdienstleister DHL Paket (Austria), der den eCommerce Logistik-Day zum mittlerweile dritten Mal als Kooperationspartner begleitet.

Teilnehmer, die ihren persönlichen Schwerpunkt bevorzugt im Networking-Bereich ansiedeln, kommen Ende September voll auf ihre Kosten: Denn schon am Vortag des eCommerce Logistik-Day initiiert der Händlerbund, Europas größter Onlinehandelsverband, einen Erfahrungsaustausch zwischen Händlern und Dienstleistern – mit Ziel, den grenzüberschreitenden Handel einfacher attraktiver zu gestalten. Und am 27. September lässt der Handelsverband – Verband Österreichischer Handelsunternehmen den Reigen der E-Commerce und Retailveranstaltungen in der Wiener Albert Hall mit spannenden Themen ausklingen. (WAL)

Quelle: LOGISTIK express Ausgabe 2/2018

 

 

Wir rücken Ihr Unternehmen in den Blickpunkt

Gestalten Sie mit! Lassen Sie sich finden. Nutzen Sie unseren Firmen-Upload. Optimieren Sie Ihr Firmenprofil. Informieren Sie aus erster Hand. Reichen Sie Pressemitteilungen ein. Nutzen Sie unseren Presseservice-Upload. Forcieren Sie Social Media. Platzieren Sie Job-Anzeigen. Platzieren Sie Ihre Werbeanzeige. Werben Sie Cross-medial.

  • LOGISTIK express® informiert, fachlich, sachlich, aktuell. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung. Informieren Sie sich zu unseren Produktkategorien.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt anmelden und informiert bleiben.







Newsarchiv

Filtern Sie nach eindeutige Suchbegriffe




Filtere nach Monat

Tags

LOGISTIK express®

  • LOGISTIK express® informiert seit 2008 Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf und Logistik über Trends & Märkte mit der Fachzeitschrift LOGISTIK express®.
  • LOGISTIK express® bildet mit 60.000 Beiträgen das umfangreichste Newsportal in der DACH Region ab.
  • LOGISTIK express® positioniert ein B2B Network Branchenportal für Intralogistik, eCommerce Logistik, Transportlogistik.
  • LOGISTIK express® positioniert ein branchenspezifisches Jobportal für die DACH Region.
  • LOGISTIK express® informiert, fachlich, sachlich, aktuell. Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung.
  • Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Statistiken