Jetzt auch Pharmalogistik bei DHL Freight Schweiz

DHL Freight, einer der führenden Anbieter für Straßentransporte in Europa, hat für die beiden Schweizer Standorte in Pratteln und Buchs die GDP-Zertifizierung (Good Distribution Practice/ Gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln) erhalten. Diese Auszeichnung zertifiziert, dass der Logistikdienstleister die Organisation und Durchführung der Transporte von Pharmaprodukten und Arzneimitteln nach vorgegebenen EU-Standards erfüllt.

„Bei Transporten von pharmazeutischen Sendungen muss nicht nur die Sicherheit der Produkte, sondern auch die der Lieferkette gewährleistet werden. Nach unseren umfangreichen Vorbereitungen und dem Erhalt der Zertifizierung können wir nun unser Serviceangebot um den Bereich der Pharmalogistik erweitern,“ verkündet Mike Karcher, Head of Road Freight und Customs, DHL Freight Schweiz.

Die Zertifizierung für die beiden Standorte in der Region Basel und der Ostschweiz ist daher besonders essenziell. Die GDP ist eine grundlegende Anforderung an Pharmaunternehmen, die nicht nur die Sicherheit ihrer Produkte gewährleisten müssen, sondern auch die der Lieferkette. Dementsprechend legen ihre Verantwortlichen großen Wert auf die GDP-Zertifizierung ihrer potenziellen Logistikdienstleister.

Die Region gilt als Herz der Pharmaindustrie, viele der großen Unternehmen der Branche haben hier ihren Hauptsitz. Mit Komplettladungsverkehren können medizinische und pharmazeutische Güter in verschiedene europäische Märkte gebracht werden. Aus der Zusammenarbeit mit DHL Global Forwarding ergeben sich kombinierte Lösungen aus Straßen- und Luftfracht, etwa für den Import oder Export von Pharmazeutika und medizinischen Gütern, bei denen ein GDP-konformer Transport von der Abholung bis Auslieferung entscheidend ist.

www.dpdhl.com

Translate »