Jürgen Huschka verstärkt das Team der InterRail Gruppe

Jürgen Huschka (41) ist seit 1. April der neue Executive Director Eurasia der InterRail Gruppe. Der versierte Fachmann im Bereich Bahn/China war bisher bei Panalpina im Überland-Segment und zuletzt im Management der Far East Land Bridge (FELB), einem Operateur von Blockzügen zwischen Asien und Europa, tätig.

„Mit der neugeschaffenen Position eines ‚exekutiven Tradelane-Direktors‘ wollen wir ein klares Zeichen setzen, dass wir vermehrt unser Augenmerk auf die Ertragslage einer Verbindung richten und weniger auf die jeweils an einer Tradelane aktiv beteiligten Profitcenter“, sagt Hans Reinhard, Chairman der InterRail Holding AG. „Wir erhoffen uns daraus noch mehr Entscheide zu Gunsten der gesamten Tradelane und damit mehr Entwicklungsschub, insbesondere für die Ganzzugabwicklungen zwischen China und Europa.“

Die InterRail Gruppe ist ein in der Schweiz ansässiges, internationaler Transportdienstleister mit Schwerpunkt Bahnfracht und Eigentümer von Rollmaterial und Containern. Als Betreiber von Blockzügen zwischen Europa und Asien besitzt das Unternehmen spezifische Know-how für den Transport konventioneller und containerisierter Fracht nach und von den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten sowie im GUS Transit.

InterRail hat direkte Verträge mit allen nationalen Eisenbahnen der GUS. Zum Leistungspaket gehören unter anderem durchgängige Frachtraten, Dokumentenabwicklung, Vor- und Nachlauf der Bahnverkehre, Laufverfolgung sowie Containergestellungen. Das Unternehmen ist mit eigenen Standorten in Belarus, China, Deutschland, Indien, Kasachstan, Polen, Russland, Schweiz, Ukraine und Usbekistan vertreten.

www.interrail.ag

Quelle: oevz.com

Translate »