LogiMAT 2023: B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG

Ket-Rob – die perfekte Basis für Fahrerlose Transport-Fahrzeuge (FTF)

Ohne Getriebe, wartungsfrei und leistungsstark dank i-Wheel 3213

Der automatisierte, effiziente Materialfluss ist zentraler Bestandteil moderner Intralogistik im Zeitalter von Industrie 4.0 – und damit auch Fahrerlose Transport-Systeme (FTS) bzw. Fahrerlose Transport-Fahrzeuge (FTF). Mit dem Ket-Rob hat Ketterer die ideale Basis für solche Systeme geschaffen. Dreh- und Angelpunkt des Ket-Robs sind die Radnabenantriebe i-Wheel 3213 von Ketterer. Dadurch ist er laut den Experten die derzeit einzige am Markt verfügbare modulare Antriebsplattform für FTF- bzw. FTS-Lösungen ohne zusätzliche Getriebe. Das bringt zahlreiche Vorteile mit sich: geringer Verschleiß, hohe Laufruhe und maximale Gestaltungsfreiheit.

Hoher Durchsatz, Flexibilität, effiziente Prozesse – um den innerbetrieblichen Materialfluss zu optimieren und zu automatisieren, werden oft Fahrer-lose Transportsysteme (FTS) bzw. Fahrerlose Transport-Fahrzeuge (FTF) eingesetzt. Die Installation dieser Systeme ist komplex und reicht von der Konstruktion der Fahrzeuge bis hin zur Programmierung und Ab-stimmung der nötigen Steuerungssysteme. „Mit unserer modularen Antriebsplattform Ket-Rob lassen sich bei der Entwicklung eines innovativen FTS viele Schritte und Ressourcen einsparen. So können sich Hersteller auf das Wesentliche konzentrieren, wie etwa die Abstimmung der Steuerung auf das Logistiksystem. Auch Prototypen sind schnell erstellt, um die Prozesse zu testen. Denn unser Ket-Rob kann schnell, einfach und flexibel auf die individuellen Anforderungen in der Praxis angepasst werden“, so Odin Jäger, Geschäftsführer von Ketterer.

Leistungsstarke Antriebe ohne Getriebe:

Insgesamt sind an dem schlanken Rahmen aus Aluminiumprofilen sechs Rollen befestigt. Die vier Lenkrollen, tragen die Lasten und können frei um die Lenkachse gedreht werden. So kann sich der Ket-Rob auf der Stelle drehen, wenn sich die Antriebsräder gegenläufig bewegen. Die zwei Antriebsräder sind die Radnaben-Direktantriebe der i-Wheel-Familie 3213 mit einer vor Ort austauschbaren Rad-bandage aus Vulkollan® oder Voll-gummi. Sie sind das Herzstück und Highlight der modularen Antriebsplattform.

Die BLDC Radnabenantriebe i-Wheel 3213 hat Ketterer speziell für den Ein-satz in Fahrerlosen Transport-Fahr-zeugen entwickelt. Die Serie besteht aus drei Grundbaugrößen, die sich flexibel an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen. Im Ket-Rob hat Ketterer für die maximale Traglast von 100 kg die kleinste Variante mit einer maximalen Motorleistung von je 210 W (Drehmoment = 5,4 Nm) verbaut. Für größere Fahr-zeuge und höhere Lastenanforderungen gibt es die i-Wheels mit einer Leistung von bis zu 300 W und Drehmomenten bis zu 34 Nm.

Mehr Informationen unter: www.ketterer.de

Halle 7 | Stand 7F09

Schreibe einen Kommentar

Translate »