LogiMAT 2024: Toyota präsentiert sich erstmals als „One Family“

Unter dem Dach der Toyota Industries Corporation bieten Toyota Material Handling, Vanderlande und viastore schlüsselfertige, integrierte Automatisierungslösungen aus einer Hand an. Um die Vorteile des spannenden „One Family“-Ansatzes für Interessenten zu verdeutlichen, präsentieren sich die drei Unternehmensschwestern heuer auch erstmals gemeinsam auf einem Zusatzstand den LogiMAT Besuchern.

Während auf dem Hauptstand von Toyota Material Handling das „Stadion der Intralogistik“ inszeniert wird, steht auf dem zweiten Stand direkt gegenüber alles unter dem Motto „One Family“. Dort zeigt sich der Weltmarktführer erstmals gemeinsam mit den Konzernschwestern Vanderlande und viastore.

One-Stop-Shop für gebündelte Automatisierungspower

Bereits im Jahr 2017 erwarb die Toyota Industries Corporation (TICO) mit Vanderlande den Global Player für zukunftssichere, logistische Prozessautomatisierung in den Bereichen Lager, Flughäfen und Paketdienste. 2022 folgte der Zusammenschluss mit dem Systemintegrator viastore aus Stuttgart. Das geballte Know-how und die Innovationskraft dieser etablierten, starken Intralogistik-Marken aus unterschiedlichsten Anwendungsbereichen bilden die Basis für eine zukünftig noch engere Zusammenarbeit.

Für ihre Kunden vereinen diese Unternehmen als „One Family“ ein einmaliges Leistungsportfolio von Beratung über Hardware, Software und Service bis hin zu schlüsselfertigen, integrierten Automatisierungslösungen – selbstverständlich maßgeschneidert auf individuelle Kundenanforderungen.

Integrierte Gesamtlösungen: Alles aus einer Hand bei Toyota Material Handling

Das breite Portfolio des Weltmarktführers, der das Geschäftsjahr 2023 (01.04.2022 – 31.03.2023) mit einem Rekordergebnis von 3,2 Mrd. Euro in Europa abgeschlossen hat, zielt darauf ab, die betriebliche Effizienz und Rentabilität seiner Kunden durch den Einsatz von modernsten Intralogistik-Technologien zu steigern: Vom Wareneingang über die Lagerung und Kommissionierung bis zum Verpacken und Versand kommen automatisierte Palettenlager, Shuttle- und selbsttragende Systeme, Sortierer, Förderanlagen und fahrerlose Transportsysteme zum Einsatz. Der gewohnt zuverlässige Kundendienst von Toyota Material Handling rundet mit umfangreichen Serviceleistungen – auch für integrierte Gesamtlösungen –das Angebot ab. Ein wesentlicher Fokus liegt auf dem intelligenten Lager- und Bereitstellungssystem AutoStore®, das Toyota über Bastian Solutions – ein weiteres Schwesterunternehmen aus dem TICO-Kosmos – anbietet. Dabei profitieren Kunden von der großen Erfahrung des amerikanischen Systemintegrators, der seit 2013 weltweit ein offizieller AutoStore®-Partner ist.

Vanderlande: Globaler Partner für zukunftssichere Logistikprozessautomation

Vanderlande wurde 1949 im niederländischen Veghel gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen mit über 9.000 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von 2,1 Mrd. Euro zu einem weltweit führenden Anbieter für die logistische Prozessautomatisierung entwickelt. Für die Bereiche Lagerhaltung, Flughafenlogistik und Paketzustellung bietet Vanderlande ein breites Spektrum integrierter Systeme an – einschließlich fortschrittlicher Software und umfassender Services über den gesamten Life-Cycle, um Automatisierungstechnologien schnell, zuverlässig und effizient umzusetzen.

Im Lagerbereich unterstützt Vanderlande Unternehmen dabei, Kundenerwartungen zu übertreffen und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Für Flughäfen deckt das Unternehmen sämtliche Bedürfnisse von der Gepäckabfertigung bis zur Gepäckausgabe ab. Im Bereich der Paketdienste bietet Vanderlande kosteneffiziente und leistungsstarke Systeme zum erfolgreichen Betrieb von Depots.

Schlüsselfertige automatische Lagersysteme von viastore

viastore beschäftigt mehr als 600 Mitarbeitende. Das Unternehmen plant, realisiert und modernisiert seit mehr als 50 Jahren schlüsselfertige automatische Lager- und Materialfluss-Systeme. Dabei kommen automatische Hochregallager, automatische Kleinteilelager, Regalbediengeräte und Fördertechnik zum Einsatz. Der erfahrene Systemintegrator stimmt die passenden Prozesse und Technologien punktgenau aufeinander ab, vereinfacht Logistik- und Distributions-Aufgaben und steigert somit die Wirtschaftlichkeit.
Ergänzend dazu bietet viastore mit dem Warehouse Management System viadat eine Softwarelösung, die Lagerabläufe und den innerbetrieblichen Transport verwaltet, steuert und optimiert. Das zu den fahrerlosen Transportsystemen von Toyota Material Handling kompatible Warehouse Management System ist für kleine Lager mit geringem Durchsatz ebenso geeignet wie für Distributionszentren und Hochleistungsanlagen mit mehreren hunderttausend Orderlines am Tag. Standardmäßig bietet es mehr als 2.500 Logistik-Funktionen an.

So komplettieren die Stuttgarter, die auf der LogiMAT ein Heimspiel haben, das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Toyota für kundenspezifische Lösungen und ein durchgängiges Intralogistikangebot – vom Stapler bis zur vollautomatischen Sortieranlage, vom automatischen Kleinteilelager bis zum hochkomplexen Distributionszentrum. Ganz gleich, welche Projektgröße, ob Teilautomatisierung oder Gesamtlösung – als „One Family“ unterstützen Toyota Material Handling, Vanderlande und viastore ihre Kunden dabei, den Weg in Richtung Automatisierung einzuschlagen.

Auf der diesjährigen LogiMAT finden Sie uns auf folgenden Ständen:

  • Toyota „One Family“-Stand – Halle 10 / Zusatz-Stand H48
  • Toyota Material Handling – Halle 10 / Haupt-Stand G41
  • Vanderlande – Halle 1 / Stand J31
  • viastore – Halle 3 / Stand C29

Über Toyota Material Handling Austria

Toyota Material Handling Austria ist die österreichische Landesgesellschaft der Toyota Material Handling Group und ein Unternehmen der Toyota Industries Corporation (TICO), dem weltgrößten Hersteller von Flurförderzeugen und Lagertechnik. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio an, das alle Fragen und Bereiche der Intralogistik abdeckt. Dazu zählen gängige Flurförderzeuge, sowie teil- und vollautomatisierte Logistiksysteme mit intelligenten Softwarelösungen, die Arbeitsabläufe optimieren und Maschinen, Systeme sowie Prozesse miteinander vernetzen.

Kontakt:
Mag. Martina Eisler
Pressesprecherin
Toyota Material Handling Austria
Tel.: +43/50 570 128 M: +43/664 80 77 55 128
E-Mail: presse@at.toyota-industries.eu

Translate »