Mit dem transport logistic Cluster um die Welt: CITLE bietet Markteinstieg in Westchina

Die 17. China International Transportation & Logistics Expo (CITLE), die vom 28. bis 30. Juni 2017 in Chengdu stattfindet, bietet Unternehmen aller Größenordnungen Unterstützung für einen erfolgreichen Markteinstieg in Westchina. Flankiert von einem hochkarätigen Konferenzprogramm und Gelegenheiten zum Kontaktausbau gehören zur Messe auch spezielle Besichtigungstouren in die regionalen Logistikzentren. Als Ko­operationspartner der CITLE ist das transport logistic Cluster der Messe München für internationale Aussteller ein Türöffner zum größten Handelszentrum Westchinas.

Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan und verfügt über die größte Wirtschaftsleistung Westchinas. In unmittelbarer Nähe der Provinzhauptstadt befindet sich die Qingbaijiang Industrial Development Zone, die als regionales Logistikzentrum für die chemische Industrie, Metallurgie, Maschinenbau und Baustoffe fungiert. Auf dem rund 19 Quadratkilometer großen Areal sind mehr als 2.000 Unternehmen angesiedelt.

Im Rahmenprogramm der CITLE bekommen Aussteller und Besucher die Möglichkeit, neben der Qingbaijiang Industrial Development Zone auch das angrenzende International Railway Hub mit einer derzeit maximalen Umschlagskapazität von sieben Millionen Tonnen pro Jahr zu besichtigen. „Bislang gibt es fünf Bahnhöfe und fünf Eisenbahnlinien speziell für die Unternehmen vor Ort. Demnächst entstehen hier die Chengdu Railway Container Center Station und der Chengdu Quingbaijiang Bulk-Logistikpark und damit die direkte Anbindung an die neue Seidenstraße“, erklärt Gerhard Gerritzen, Mitglied der Geschäftsführung der Messe München. „Die CITLE in Chengdu ist eine wertvolle Ergänzung unseres transport logistic Clusters und ebnet den Unternehmen den Markteintritt in China. Mit unseren Auslandsmessen bieten wir der Transport- und Logistikbranche die Chance, mit uns in zwölf Monaten um die Welt zu reisen.“

Zu den rund 400 erwarteten Ausstellern gehören eine Reihe europäischer Unternehmen, darunter der Freeport of Riga und Ventspils, Port of Liepaja und A&A Logistic aus Lettland, die sich an einem Gemei­nschaftsstand präsentieren. „Unser Gemeinschaftsstand auf der CITLE 2017 in Chengdu stellt eine exzellente Möglichkeit für lettische und chinesische Unternehmen dar, sich zu begegnen und neue Partnerschaften aufzubauen. Zudem unterstützt die im Rahmen des 16+1-Abkommens vom lettischen Transport-Ministerium gegründete Logistik-Initiative CITLE-Teilnehmer beim Informationsaustausch sowie dem Aufbau bi- und multilateraler Kooperationen in den Bereichen Transport und Logistik. Damit wird ganz im Sinne der ‚One Belt – One Road‘-Initiative die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem eurasischen Kontinent gefördert“, erklärt Helmuts Kols, Attaché des Transportministeriums der lettischen Botschaft in der Volksrepublik China.

Weitere Informationen zur CITLE 2017 finden Sie unter: www.cilw.org.cn

 

transport logistic weltweit
Zusätzlich zur transport logistic in München gibt es fünf weitere Veranstaltungen im Ausland. Neben der Brandveranstaltung transport logistic China mit der integrierten Air Cargo China in Shanghai, organisiert die Messe München gemeinsam mit EKO Fair Limited die logitrans International Transport Logistics Exhibition in Istanbul. Und beteiligt sich im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung an der CTL in Mumbai und an der Transportation & Logistics Americas (TLA) in Atlanta, USA. Darüber hinaus kooperiert die Messe München im Rahmen der transport logistic China mit dem chinesischen Logistikverband CCTA und unterstützt bei dessen China International Transportation & Logistics Expo in Chengdu.

 

Messe München
Die Messe München ist mit mehr als 40 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien am Standort München und im Ausland einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Außerdem veranstaltet die Messe München Fachmessen in China, Indien, der Türkei, in Südafrika und Russland. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien und Afrika sowie über 60 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder, ist die Messe München weltweit präsent.

Translate »