ÖBB Rail Cargo Group: 223.309 TEU im Triest-Verkehr

Die Rail Cargo Group (RCP) behauptet ihre starke Stellung im Bahnverkehr von und nach Triest. Im Vorjahr wurden auf 13 Strecken 223.309 TEU befördert. Es bestehen Regelverkehre mit München, Budapest, Villach, Ostrava, Burghausen, Salzburg, Ludwigshafen, Hengersberg, Karlsruhe, Giengen, Wien und Wels.

Insgesamt verbinden derzeit mehr als 400 Züge im Monat Triest mit den Industriegebieten in Nordost-Italien und dem Hinterland in Zentraleuropa. Damit hält der italienische Hafen bei einem Bahnanteil von 30 Prozent. Davon entfallen rund 45 Prozent auf den Marktführer ÖBB Rail Cargo Group.

Triest ist ein bedeutender Verkehrsknoten für interkontinentale, maritime Langstreckenverbindungen sowie Kurz- und Mittelverbindungen für den Handel im Mittelmeerraum. Schiffe aus Triest fahren direkt nach China, Singapur oder Malaysia, dies mit Stopps in den Häfen in Albanien, Slowenien, Kroatien, Griechenland, der Türkei oder Ägypten.

www.railcargo.com

 

Quelle: oevz.com

Translate »