ÖFB-Nationalteams setzen auf Kühne+Nagel als Partner

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und Kühne+Nagel haben eine Partnerschaft geschlossen, um die umfangreichen Transport- und Logistikdispositionen der Nationalteams im In- und Ausland noch effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Für den ÖFB sei es besonders wichtig, im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung Synergien zu nutzen. Dafür sei das global in 106 Ländern tätige Unternehmen ein Garant.

„Der ÖFB hat mit seinen Nationalteams ein sehr hohes Reise- und Transportaufkommen, und wir sehen es als unsere Verantwortung, diese so nachhaltig, aber auch zuverlässig wie möglich zu planen und abzuwickeln. Durch 130 Jahre Erfahrung und die weltweite Vernetzung ist Kühne+Nagel hierfür prädestiniert, sagt Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH.

„Wir freuen uns sehr, den Österreichischen Fußball-Bund logistisch begleiten zu dürfen. Unser Expo- und Eventteam wird sicherstellen, dass jedes Team sowie die Ausrüstung pünktlich und zuverlässig an den Spielen und Trainingsorten ankommt. Für die Transporte werden wir immer die nachhaltigste Lösung wählen“, kündigt Günter Hahn, Branch Manager von Kühne+Nagel, an. 

Kühne+Nagel übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und arbeitet seit der Gründung 1890 daran, Logistik so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Um möglichst effiziente Logistikkonzepte zu entwickeln und umzusetzen, arbeitet der Logistiker künftig auch eng mit bestehenden Partnern des ÖFB in diesem Bereich zusammen.

www.kuehne-nagel.com; www.oefb.at

Quelle: OEVZ

Translate »