Polen findet Aufnahme in das Streckennetz von Emirates

Emirates Airline eröffnet im Zuge der fortgesetzten weltweiten Expansion Liniendienste nach Adelaide, Lyon und Warschau
 
Emirates Airline ergänzt das weltweite Streckennetz um drei weitere Ziele. Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft integriert innerhalb der nächsten sieben Monate die Destinationen Adelaide, Lyon und Warschau in ihr Streckennetz. Zusätzlich wird das bestehende Angebot nach Perth auf drei tägliche Flüge erhöht. Bislang hat Emirates für das Jahr 2012 insgesamt 14 neue Flugverbindungen angekündigt. 
 
Ab November 2012 nimmt die arabische Fluggesellschaft Adelaide als fünfte australische Destination mit zunächst vier wöchentlichen Flügen (B777-300ER) in das Programm auf. In Europa wird Lyon ab 5. Dezember 2012 als drittes Ziel in Frankreich neben Paris und Nizza angeflogen. Die Bedienung der Strecke erfolgt fünf Mal wöchentlich – jeweils montags, dienstags, mittwochs, freitags und samstags – mit Jets vom Typ Airbus A340-500. Am 6. Februar 2013 startet der tägliche Liniendienst mit Airbus A330-200-Fluggerät in die polnische Hauptstadt Warschau. Erst kürzlich hat die Weltbank für Polen das größte wirtschaftliche Wachstum in Zentral- und Osteuropa prognostiziert. 
 
Emirates ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. In diesem Jahr wurden bereits neun neue Verbindungen aufgenommen: Rio de Janeiro, Buenos Aires, Dublin, Lusaka, Harare, Dallas, Seattle, Ho-Chi-Minh-Stadt und am 3. Juli Barcelona. Am 9. Juli startet der Liniendienst nach Lissabon, gefolgt von Erbil am 12. August und Washington am 12. September. Gleichzeitig baut die Frachtdivision Emirates SkyCargo ihr weltweites Angebot für Importeure und Exporteure durch die Nutzung der Unterdeckfrachtkapazität aus.

Quelle: Österreichische Verkehrszeitung

Portal: www.logistik-express.com   

Schreibe einen Kommentar

Translate »