Salzburg Airport: 9.900 Tonnen Fracht im Jahr 2022

Als zentraler Verkehrsknoten für die Wirtschafts- und Tourismusregion bietet sich der Salzburg Airport als Ausgangspunkt und Zielflughafen für Reisende und Frachtsendungen an. Knapp 1.500 Menschen arbeiten hier und sorgen für einen reibungslosen und schnellen Ablauf.

Die am Flughafen in langen Jahren entstandene Verkehrsinfrastruktur für Wirtschaft und Tourismus sichert die Zukunft des Bundeslandes Salzburg. Mobilität ist eine Grundvoraussetzung, um wettbewerbsfähig, flexibel und erfolgreich zu sein. Das letzte Geschäftsjahr brachte in beinahe allen Segmenten deutliche Zuwächse mit sich.

Der Salzburger Flughafen hat ereignisreiche Jahre hinter sich, jetzt geht der Kurs klar in Richtung Erholung. Begonnen hatte es im Jahr 2019, als der Flughafen vom 24. April bis zum 28. Mai die Piste für eine dringend benötigte Generalsanierung 34 Tage lang sperren musste und der kommerzielle Flugverkehr ausgesetzt wurde.

Die damalige Wintersaison verlief bis Mitte März recht zufriedenstellend, doch dann kam der globale Ausbruch der Covid-19 Pandemie und die Welt und insbesondere die Luftfahrt veränderten sich radikal. Lockdowns, Reisebeschränkungen, Flugverbote, Kurzarbeit, Tourismus-Pleiten rund um den gesamten Globus waren die Folge – die Branche stellte auf Stand-By-Betrieb um.

Die nächsten zwei Jahre waren durch Unsicherheiten, Flugverkehr auf Sparflamme und wenig reisende Touristen gekennzeichnet. In der Wintersaison 2021/2022 bemerkte man endlich wieder einen deutlichen Aufwärtstrend, Europa hatte sich an das Virus angepasst und es ging mit großen Schritten bergauf, das konnte auch der Salzburger Flughafen 2022 spüren.

Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 wurden viele Projekte und notwendige Maßnahmen zurückgestellt und nur rund 955.000 Euro investiert. Durchgeführt wurden etwa Maßnahmen im Rahmen des von der EU vorgeschriebenen EES (Entry Exit System) Projekt, Maßnahmen für die Informationstechnologie Systeme, Planungsarbeiten für die kommende Neugestaltung der Terminallandschaft und diverse Kleinprojekte.

www.salzburg-airport.com

Quelle: OEVZ

Translate »