Schäffer Transport aus der Steiermark ist insolvent

Mehr als 40 Jahre nach seiner Gründung ist das Familienunternehmen Schäffer Transport GmbH um Manfred und Hannes Schäffer in die Insolvenz geschlittert. Die Gesellschaft mit Sitz in St. Georgen ob Judenburg beschäftigt 19 Mitarbeiter. Vom zuständigen Landesgericht Leoben Abt. 17 wurde am 14. August ein Konkursverfahren eröffnet.

Im Insolvenzantrag werden die Aktiva werden mit rund 478.000 Euro beziffert, davon entfallen rund 200.000 Euro auf werthaltige Forderungen gegen Kunden; die Passiva mit rund 778.000 Euro ausgewiesen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 betrugen die Verbindlichkeiten noch 2,212 Mio. Euro, der Verlustvortrag wurde mit 2,538 Mio. Euro beziffert und das negative Eigenkapital mit 1,671 Mio. Euro.

Die wirtschaftliche Talfahrt des Unternehmens, das sich selbst als pünktlicher und sicherer Transportspezialist in Österreich und Italien bezeichnet, sei wegen des ruinösen Preiskampfs nicht zu stoppen gewesen. Deshalb werde der Betrieb jetzt liquidiert, heißt es in einem Schreiben der Geschäftsführung an das Konkursgericht in Leoben.

www.akv.at; www.schaeffer-transporte.at

Quelle: oevz.com

Translate »