VGP Park České Budějovice: Dachser mietet weitere Halle

VGP, der europäische Eigentümer und Entwickler von halbindustriellen und Logistikimmobilien, hat mit Dachser Czech Republic einen Mietvertrag über eine neue Fläche im VGP Park České Budějovice abgeschlossen. Die 14.000 m² große Halle wird speziell für die Ansprüche des Logistikunternehmen konzipiert.

Der voraussichtliche Fertigstellungstermin und die Übergabe zur Nutzung ist für Oktober dieses Jahres geplant. Dachser betreibt im VGP Park České Budějovice bereits ein Objekt mit 9.424 m² Fläche und erweitert mit dem Neubau die Aktivitäten am Standort. Die neue Halle ist für das stetig wachsende Geschäftsfeld Kontraktlogistik vorgesehen.

„Wir freuen uns, dass diese speziellen Logistikdienstleistungen von unseren Kunden in Tschechien gut angenommen werden und wir so gemeinsam mit ihnen wachsen können. Die Eröffnung von zwei Lagergebäuden in so kurzer Zeit ist einzigartig in der Region“, sagt Ing. Jan Pihar, CEO Dachser Czech Republic.

Der VGP Park České Budějovice entsteht direkt am Stadtrand im Gewerbegebiet Světlík. Durch die hervorragende Verkehrsanbindung an das Stadtzentrum und den direkten Anschluss an die Autobahn D3, die Prag mit Linz verbindet, ist der Standort ideal für Logistik und Leichtindustrie. Der Gesamtkomplex mit sieben Hallen und über 126.000 m² Mietfläche wird schrittweise auf einem 37 Hektar großen Areal errichtet.

In Zusammenarbeit mit der Stadt wird ein öffentlicher Parkplatz für 30 Lkw errichtet, für die es derzeit keine ausreichenden Parkmöglichkeiten gibt. Das Gesamtprojekt umfasst auch den Wiederaufbau eines Radwegs und die Revitalisierung eines nahe gelegenen Teichs, um die lokale Artenvielfalt und die Wasserrückhaltung in der Landschaft zu fördern.

www.vgpparks.eu; www.dachser.cz

Quelle: OEVZ

Translate »