Weitere Digitalisierung der Flotte von Höegh Autoliners

Kongsberg Digital und Höegh Autoliners arbeiten seit fünf Jahren im Bereich grüne maritime Technologie zusammen. Im Jahr 2019 war Höegh Autoliners der erste Kunde von Vessel Insight – der Cloud-Infrastruktur von Kongsberg Digital.

Im Zuge der erweiterten Zusammenarbeit haben die beiden Unternehmen nun eine Vereinbarung zur Digitalisierung der bestehenden Schiffe der Höegh Autoliners-Flotte sowie der kommenden Schiffe der Aurora-Klasse getroffen.

Höegh Autoliners verfolgt ein Neubauprogramm mit ammoniakfähigen Dual-Fuel-Schiffen der Aurora-Klasse – den weltweit größten und umweltfreundlichsten reinen Pkw- und Lkw-Transportschiffen. Die Ro-Ro-Reederei hat zwölf Schiffe der Aurora-Klasse bestellt, von denen ab der zweiten Jahreshälfte 2024 alle sechs Monate zwei ausgeliefert werden sollen.

Die Schiffe der Aurora-Klasse werden ab ihrer Jungfernfahrt über Vessel Insight verfügen. Der neu unterzeichnete Vertrag stellt außerdem sicher, dass die bestehende Flotte von Höegh Autoliners – mit Ausnahme einiger älterer Schiffe – bis 2023 mit Vessel Insight ausgestattet und über die maritime Cloud-Infrastruktur von Kongsberg Digital mit der Cloud verbunden wird.

„Wir machen stetig Fortschritte auf dem Weg zu einer emissionsfreien Zukunft, während wir unseren globalen Kunden stets zuverlässige Seetransportlösungen anbieten. Um dieses Ziel zu erreichen, digitalisieren wir unsere Flotte aktiv mit der Technologie von Kongsberg Digital. Dies wird unseren Weg zu einem nachhaltigeren, effizienteren und transparenteren Betrieb beschleunigen und gleichzeitig sicherstellen, dass unsere Schiffe an der Spitze der Digitalisierung in der Branche stehen“, so Andreas Enger, CEO von Höegh Autoliners.

Höegh Autoliners ist ein weltweiter Anbieter von RoRo-Transporten, der Autos, Schwerlastgüter und Stückgut in die ganze Welt transportiert. Das Unternehmen betreibt rund 40 RoRo-Schiffe weltweit und läuft jedes Jahr etwa 3.000 Häfen an. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Oslo in Norwegen und beschäftigt in 16 Niederlassungen weltweit rund 375 Mitarbeiter und etwa 1.450 Seeleute.

www.hoeghautoliners.com

Quelle: OEVZ

Translate »