Werkzeuge smart gelagert: Kardex Remstar weitet sein Portfolio für Werkzeuglagerung und -handling aus

Kardex Remstar erweitert sein Portfolio für die optimierte Lagerung und Verwaltung von Werkzeugen. Künftig gibt es noch mehr Möglichkeiten, wie Werkzeuge sicher und platzsparend im Lagerlift Shuttle XP eingelagert werden können und jederzeit griffbereit sind. Metallverarbeitende Betriebe, Werkzeugbau, Automobil- und Fertigungsindustrie können damit ihre intralogistischen Prozesse effektiver gestalten.

Für die optimale Raumausnutzung des Lagerliftes Shuttle XP stehen jetzt vielfältige Werkzeugaufnahmen aus Kunststoff, Metall oder Holz zur Verfügung. So kann das Lagervolumen in der Tiefe und Höhe optimal genutzt werden. Die Palette reicht von Kunststoffbehältern zur Einteilung der Tablare über Werkzeughalter mit variablen Werkzeugaufnahmen bis hin zu individuellem Sonder-Einteilungsmaterial.

Zentral und übersichtlich
Oft genug sind Werkzeuge in Fertigungsbetrieben dezentral in unterschiedlichen Werkzeugschränken in unterschiedlichen Behältertypen gelagert. Umformende, spanende oder abtragende Bearbeitungswerkzeuge für Werkzeugmaschinen müssen so gelagert werden, damit das Auf- oder Umrüsten im Fertigungsprozess effizient gestaltet werden kann. Mit dem Shuttle XP von Kardex Remstar steht eine zentrale Lösung zur Verfügung, in der Werkzeuge, die sich in Größe, Gewicht und Geometrie unterscheiden, direkt an der Werkzeugmaschine oder in einer zentralen Werkzeugausgabe gelagert werden können. Der Lagerlift bietet Schutz vor Staub, Schmutz und Beschädigung. Für hochwertige Werkzeuge ist ein Zugriffsschutz möglich. Das wegsparende Ware-zur-Person-Prinzip reduziert die Kommissionierzeit um mindestens 50 Prozent.

Schnittstellen zu anderen Systemen
Die Kardex-eigene Power Pick Global (PPG) umfasst alle Grundfunktionen einer Warehouse-Management-Software, wie die Einrichtung der Lagerstruktur, Einlagerung, Auslagerung, Bestandsmanagement in Echtzeit plus Werkzeugverwaltungsfunktionen. Für die Anbindung an bestehende Werkzeugverwaltungssoftware stehen Schnittstellen zur Verfügung. Mithilfe von Informationsanzeigen sinkt die Quote der Fehlgriffe auf nahezu null.

Kardex Remstar hat für viele namhafte Kunden Werkzeuglager realisiert, u. a. für Hartensteiner, Spreng (beide Österreich), Cameron USA, Henke Beschläge, Paul Horn (beide Deutschland). Mit dem neuen Angebot will Kardex Remstar seine Kompetenz bei der Werkzeugeinlagerung weiter ausbauen.

Über Kardex Remstar
Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagerliften, Umlaufregalen, Kommissioniersoftware und Life Cycle Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen. Die Kunden von Kardex Remstar kommen aus allen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Chemie/Pharma, Handel, Maschinenbau oder Gesundheitswesen.

Kardex Remstar verfügt über zwei Produktionsstandorte in Deutschland (Bellheim und Neuburg). Der Intralogistikanbieter hat bis heute rund 140.000 dynamische Lagersysteme auf der ganzen Welt erfolgreich implementiert. Mit einem ausgedehnten Verkäufer- und Händlernetz ist Kardex Remstar in über 30 Ländern aktiv und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen unter: www.kardex-remstar.com

https://www.logistik-express.com/wp-content/uploads/2014/05/Kardex-logo.png

Pressekontakt
Anette Kenntner • Kardex Germany GmbH
Megamat-Platz 1 • 86476 Neuburg/Kammel
Telefon: +49 8283 999 231 • Fax: +49 8283 999 4404
E-Mail: anette.kenntner@kardex.com • Internet: www.kardex-remstar.com

Translate »