Wien-Montreal vor Rückkehr im Austrian Streckennetz

Zum 1. Oktober nimmt Austrian Airlines die Strecke Wien-Montreal wieder in ihr Langstrecken-Portfolio auf. Zuletzt bediente die heimische Fluggesellschaft die Route von April 2019 bis März 2020, bevor sie wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden musste. Die größte französischsprachige Stadt Nordamerikas wird ganzjährig dreimal wöchentlich mit einer Boeing 767 angeflogen.

Mit der Wiederaufnahme der Montreal-Route wird die Zusammenarbeit mit Air Canada, Kanadas größter Fluggesellschaft, weiter ausgebaut. Bereits seit Mitte Juli fliegt der Star-Alliance-Partner mit Austrian Airlines im Codeshare dreimal wöchentlich von Wien nach Toronto.

Die Verbindungen von Austrian Airlines und Air Canada zwischen Wien und Kanada werden sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende wieder zunehmend relevant. Seit dem 7. September können vollständig geimpfte Reisende mit einem PCR-Test ohne weitere Einschränkungen nach Kanada einreisen.

www.austrianairlines

Quelle: oevz.com

Translate »