LOGISTIK express Newsportal

KNAPP am Leobener Logistiksommer: Vernetzte Systeme revolutionieren die Logistik

KNAPP am Leobener Logistiksommer: Vernetzte Systeme revolutionieren die Logistik

KNAPP am Leobener Logistiksommer: Vernetzte Systeme revolutionieren die Logistik
August 20
12:05 2015
image_pdfimage_print

Die Logistik wird als Rückgrat für die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) bezeichnet. Die Frage ist jedoch, bedeutet Industrie 4.0 auch eine Revolution für die Intralogistik? Im Rahmen des Logistiksommers, der von 17. bis 18. September 2015 an der Montanuniversität Leoben stattfindet, zeigt KNAPP, dass viele Anforderungen von Industrie 4.0 bereits heute Realität sind.

YLOG Shuttle-Lösung im Produktionsbereich

YLOG Shuttle-Lösung im Produktionsbereich

Geschwindigkeit, Präzision, Flexibilität und Verfügbarkeit sind entscheidende Wettbewerbsfaktoren in der Abwicklung der Logistik. Transparenz in jedem Prozessschritt ist gefragt: Kunden wollen jederzeit und überall auf einen Warenbestand zugreifen und über die Verfügbarkeit der Ware informiert sein. Die reale und virtuelle Welt wachsen zusehends zusammen – als logische Konsequenz daraus ist eine Vernetzung zwischen operativem Geschäft und Lager notwendig.

Zunehmend vernetzte Systeme treiben auch grundlegende Änderungen in der Logistik voran. Mit flexiblen Shuttle-Lösungen macht KNAPP den nächsten Schritt zu einer intelligenten Supply Chain. In Kombination mit den Open Shuttles, den fahrerlosen Transportfahrzeugen, sind einem völlig vernetzten und flexiblen Lager keine Grenzen gesetzt. Zur Abbildung dieser komplexen Systeme bietet die KNAPP-Gruppe außerdem optimale SAP EWM-Lösungen.

Forschungsprojekt Assist 4.0
Der Begriff Vernetzung schließt aber auch den Menschen mit ein: Im Rahmen des Forschungsprojektes Assist 4.0 arbeitet KNAPP gemeinsam mit Partnern aus unterschiedlichen Industrien und Bereichen an einem innovativen Assistenzsystem, über das Produktions- und Servicemitarbeiter künftig so selbstverständlich mit Maschinen kommunizieren wie in einem sozialen Netzwerk.

Augmented Reality und Datenbrillen sind dabei Schlüsseltechnologien. Ein zentrales Software-System unterstützt mit Hilfe von modernen Endgeräten wie Tablets, Smartphones oder Datenbrillen zukünftig Servicepersonal weltweit situationsangepasst mit Informationen sowie visualisierten Daten, um Wartungs- und Reparaturarbeiten noch effektiver und effizienter abzuwickeln.

 

Über KNAPP
Seit Gründung 1952 ist die Steiermark Heimat für die Technologieschmiede KNAPP. Zahlreiche Innovationen sind von der Firmenzentrale in Hart bei Graz sowie den Standorten Leoben (KNAPP Systemintegration) und Dobl (YLOG Industry Solutions) um die Welt gegangen. Das heimische Know-how trägt dabei wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. 1.800 der weltweit 2.700 Mitarbeiter sind in der Steiermark beschäftigt. In den Standortausbau Leoben investierte das Unternehmen zuletzt 5,4 Millionen Euro und erweiterte um ein Betriebsrestaurant sowie eine neue Halle. Für die Region ist das Wachstum der KNAPP-Gruppe mit insgesamt vier steirischen Standorten ein positiver Impuls.

 

Quelle: KNAPP AG
www.logistiksommer.at
www.knapp.com/press

Text translater

Bestes Produkt – LogiMAT 2017

Fachzeitschrift LE-1-2017

ISBN: 9781366337115

Presseservice

|

Kategorien

Presseservice

PresseservicePressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Exklusive Presseservice. Newsletter erscheint wöchentlich und informiert fachlich, sachlich, aktuell.

Presseservice-Upload

Kategorie
B2B Firmensuche

B2B Firmensuche

Sie möchten Ihre Logistik optimieren?

Finden Sie
Logistikpartner!

b2b.logistik-express

B2B Firmensuche

B2B Firmensuche

Sie möchten Ihre Logistik optimieren?

Finden Sie
Logistikpartner!

verzeichnis.logistik-express

Newsletter Presseservice

Archive

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

TWITTER

⌂ Angebot & Nachfrage

Für Fragen sowie für ein werbliches Angebot stehen wir Ihnen allzeit gern zur Verfügung.  

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht